Limited Time Offer: Translate 5,000 words every month for free!

Der Unterschied zwischen Übersetzung und Lokalisierung – und wieso Sie beides benötigen

Ihr globaler Erfolg ist unmittelbar damit verbunden, wie authentisch Sie in der regionalen Sprache Ihrer Kunden kommunizieren.

Veronica Pastuchs Avatar
Veronica Pastuch

14. März 2022

LESEDAUER: 9 MIN.

Bei Expansionen Ihres Unternehmens in neue Märkte ist es von entscheidender Bedeutung, dass Ihre Website in den von potenziellen Neukunden bevorzugten Sprachen zur Verfügung steht. Die traditionelle Website-Übersetzung weckt zweifellos das Interesse dieser Verbraucher – dennoch müssen Sie Ihre Website ebenfalls lokalisieren, um authentische, erfolgreiche Beziehungen zu Verbrauchern aufzubauen.

Der Unterschied zwischen Übersetzung und Lokalisierung

Die Begriffe „Übersetzung“ und „Lokalisierung“ werden häufig synonym verwendet. Sowohl die Übersetzung, als auch die Lokalisierung dient der Kommunikation Ihrer Website-Inhalte und somit der Präsentation Ihres Produkts, Geschäfts oder Ihrer Dienstleistung gegenüber potenziellen Kunden. Die Lokalisierung ist der Oberbegriff, die Übersetzung ein Teil eines größeren Ganzen. Eine präzise Übersetzung ist unverzichtbar, dennoch reicht sie bei Weitem nicht aus. Um Ihre Zielgruppe erfolgreich zu erreichen, müssen Sie deren Sprache „sprechen“.

Auch wenn sich die Übersetzung und die Lokalisierung in einigen Aspekten ähneln, gibt es dennoch wesentliche Unterschiede. Indem Sie verstehen, welches die Unterschiede zwischen diesen Begriffen, Prozessen und Dienstleistungen sind, werden Sie in der Lage sein, die Reichweite Ihrer Website zu erweitern und so die Effizienz und Rentabilität zu steigern. Es bedarf der Definitionen der beiden Konzepte, um zu verstehen, inwieweit sich die Website-Übersetzung und die Website-Lokalisierung voneinander unterscheiden.

Das Konzept der Website-Übersetzung ist sehr unkompliziert. Bei der Website-Übersetzung werden Ihre Website-Inhalte aus einer Originalsprache, oftmals Wort für Wort, in andere Sprachen übernommen, um diese globalen Verbrauchern verfügbar zu machen. In Bezug auf Ihre Website bedeutet dies, dass im Rahmen eines Übersetzungsprojekts die bestehenden Inhalte lediglich präzise in eine andere Sprache übersetzt werden. Die übersetzten Inhalte behalten den Stil und Tonfall der Quellinhalte bei, berücksichtigen allerdings nicht den Kontext.

Die Website-Lokalisierung beinhaltet weitaus mehr als eine reine Wort-für-Wort-Übersetzung. Hier handelt es sich um ein Konzept zur Optimierung von Website-Inhalten unter Berücksichtigung kultureller und sprachlicher Aspekte und des Inhaltsflusses, um Nutzern ein wertvolles und relevantes Erlebnis zu bieten. Die Lokalisierung berücksichtigt die in bestimmten Regionen oder Ländern genutzten Dialekte und passt alle Website-Inhalte effektiv an die Verbraucher aus diesen Regionen oder Ländern an. Die Lokalisierung modifiziert die sprachlichen Elemente und Website-Elemente, um die sprachlichen und kulturellen Präferenzen der entsprechenden Zielgruppen zu erfüllen.

Es gibt zahlreiche Elemente der Website-Lokalisierung, die bei der Entscheidung, wie eine mehrsprachige Website entwickelt werden soll, berücksichtigt werden müssen:

  • Durch eine Berücksichtigung von Sprache und Regionalismus kann die entsprechende Zielgruppe mit Inhalten effektiv und authentisch angesprochen werden. Nehmen Sie beispielsweise einmal an, dass in dem Land oder der Region, in dem bzw. der Sie Geschäfte machen möchten, eine einzigartige Ausdrucksweise und ein einzigartiges, sprachliches Konzept vorherrscht. In diesem Fall ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie den Verbrauchern demonstrieren, dass Sie verstehen, wer diese sind und diese überzeugen, sich mit Ihnen zu beschäftigen.
  • Eine einfache Navigation ermöglicht es Nutzern, Website-Inhalte in deren Sprachen sofort zu finden und reibungslos mit der Website zu interagieren.
  • Eine Berücksichtigung kultureller Aspekte optimiert das Nutzererlebnis und schafft bei der Zielgruppe ein Gefühl von Nähe. Dies sind einige Beispiele kultureller Inhalte:
    • Farben, Formen, Größen und Stile
    • Bilder, Symbole und Grafiken
    • Gesellschaftliche Aspekte wie Humor, Etikette und Sinnbilder
    • Gesellschaftliche Werte, Beziehungen und Überzeugungen
  • Transaktionsbezogene Aspekte beinhalten funktionale Inhalte, mithilfe derer Verbraucher auf einer Website navigieren, Produkte und Dienstleistungen verstehen und somit auf einer Website Transaktionen tätigen können. Dazu zählen unter anderem folgende Inhalte:
    • Datums- und Zeitformate, Telefonnummern und Kontaktinformationen
    • Gewichte, Abmessungen und geografische Angaben
    • Sprache und linguistische Inhalte, Produktbeschreibungen und -bewertungen
  • Kommunikationsbezogene Aspekte bauen Vertrauen bei den Verbrauchern auf und vermitteln diesen, dass sie wertgeschätzt werden. Dazu zählen unter anderem folgende Inhalte:
    • Lokale Kundendienstinformationen
    • Impressum

Somit ist also Übersetzung ein Aspekt der Lokalisierung und Lokalisierung kann ebenfalls ein fundamentaler Aspekt der Übersetzung sein. Aus diesem Grund sind beide Konzepte von entscheidender Bedeutung zur Entwicklung einer mehrsprachigen Website, entweder als einzelne oder als kombinierte Lösung.

Die Wichtigkeit der Übersetzung

Jeder, der bereits einmal ins Ausland verreist ist, weiß, wie wichtig es ist, die wichtigsten Ausdrücke in der lokalen Sprache zu kennen, zum Beispiel „bitte“, „danke“ und „wie viel ...“. Falls Sie die Sprache allerdings nicht fließend beherrschen, sind Sie bestimmt bald frustriert, weil Sie genau in den entscheidenden Momenten nicht kommunizieren können.

Ihre Kunden stehen vor einer ähnlichen Herausforderung, wenn sie online mit Ihrem Unternehmen interagieren. Sie benötigen eine Website, die „ihre Sprache spricht“, damit sie Ihre Markenbotschaft schnell und einfach verstehen. Frust oder Verwirrung haben hier keinen Platz. Verläuft das Nutzererlebnis für potentielle Kunden nicht reibungslos, verlassen diese Ihre Website, ohne Einkäufe zu tätigen. Websites in lokalen Sprachen erzielen eine bessere Marktresonanz als solche, deren Inhalte nicht lokalisiert wurden. Laut einer kürzlich von Common Sense Advisory durchgeführten Studie bevorzugen es knapp 73 % der Verbraucher, ein Produkt oder eine Dienstleistung über eine Website zu kaufen, die Informationen in ihrer Sprache bereitstellt, und für 56 % der Verbraucher ist die Bereitstellung von Inhalten in ihrer Sprache wichtiger als der Preis.

Warum sollten Sie also Ihre Website lokalisieren? Sie sollten Ihre Website lokalisieren, da eine Übersetzung zwar von entscheidender Bedeutung ist, die Lokalisierung Ihnen allerdings bedeutende, zusätzliche Vorteile bietet.

Ihre globalen Kunden müssen beim Besuch Ihrer Website ein reibungsloses Nutzererlebnis erhalten. Sonst werden sie die Website verlassen.

Obwohl es möglich ist, Ihre Website-Inhalte mit Software zur Maschinenübersetzung wie Google Translate in andere Sprachen zu übersetzen, gilt der Einsatz von Humanübersetzern, soweit möglich, allgemein als Best Practice. Menschen sind immer noch besser darin, Übersetzungen zu erstellen und auf Genauigkeit und Nuancen zu prüfen, als computergesteuerte Systeme.

Software zur Maschinenübersetzung wie Google Translate ist einfach zu nutzen und instandzuhalten und ist eine günstigere Methode, um weniger wichtige Website-Inhalte günstiger zu übersetzen. Bitte bedenken Sie allerdings, dass Software zur Maschinenübersetzung über keine interpretativen Fähigkeiten oder kulturellen Kenntnisse verfügt. Es ist zwar möglich, Inhalte Wort für Wort zu übersetzen, eine Berücksichtigung des Kontexts ist allerdings nicht möglich. Ein weiterer Nachteil von Google Translate besteht darin, dass es zwar die Inhalte auf Ihrer Website in eine andere Sprache übersetzt, jedoch keine indizierbaren Versionen dieser übersetzten Internetseiten erstellt. Dies ist aus Perspektive der Suchmaschinenoptimierung ein erheblicher Nachteil.

Lokalisierung fördert Einbindung

Lokalisierung geht weit über die herkömmliche Wort-für-Wort-Übersetzung hinaus und nutzt stattdessen Wörter und Sätze, die das Interesse der Verbraucher auf den jeweiligen Märkten wecken.

Regionsneutrale Übersetzungen sind sehr effizient, dennoch ist eine Lokalisierung für viele mehrsprachige Verbraucher weitaus überzeugender.

Denken Sie beispielsweise an den Unterschied zwischen den englischen Begriffen „trousers“ und „slacks“. Die Bedeutung der Begriffe ist identisch, allerdings sorgt ein Begriff in Großbritannien für mehr Resonanz als in den USA.

Diese leichten Unterschiede, beispielsweise zwischen dem britischen Englisch und dem US-amerikanischen Englisch, können bei Übersetzungen leicht verloren gehen. Direkte Übersetzungen können die Nuancen im Hinblick auf kulturelle Unterschiede und lokale Präferenzen einfach nicht abbilden. Wenn Sie bei der Kommunikation auf spezifischen, regionalen Märkten eine Ausdrucksweise benutzen, die speziell auf diese zugeschnitten ist, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Marke vollständig verstanden und angenommen wird.

Mit authentischer Lokalisierung können selbst die skeptischsten globalen Kunden zu Ihren treuesten Kunden werden.

Aber bei der Lokalisierung geht es um mehr als nur die Wortwahl. Geschickte Marketingexperten passen mehrsprachige Websites oft individuell an, um lokale Feiertage, Festlichkeiten oder Bräuche hervorzuheben. Dies vermittelt umfassende Kenntnisse der Kultur des jeweiligen Markts und sorgt dafür, dass Verbraucher schnell Vertrauen aufbauen.

Andere Beispiele für Lokalisierung sind etwa die Entwicklung spezieller Aktionen für spezifische Märkte oder die Gestaltung individueller, Vertrauen erweckender Werbebotschaften, um auf neuen Märkten Glaubwürdigkeit zu schaffen.

Zu Beginn des Eintritts in einen globalen Markt ist es nicht unüblich, dass ein Unternehmen mit einer gewissen Skepsis betrachtet wird. Regionale Verbraucher fragen sich häufig, wie sehr sich ein Unternehmen dem Markt und ihren Bedürfnissen verpflichtet fühlt. Wenn Marken lokalisierte Inhalte nutzen, wirken sie nicht opportunistisch, sondern authentisch.

Übersetzung oder Lokalisierung: Sie haben die Wahl

Wie können Sie entscheiden, welcher Ansatz sich am besten für Ihre Website eignet? Eine Entscheidung für Dienste der Website-Übersetzung oder -Lokalisierung ist vor allem eine strategische Entscheidung. Eine herkömmliche Übersetzung kann für einige Inhalte für bestimmte Märkte geeignet sein. Dennoch ist oftmals eine Lokalisierung erforderlich, um emotionsgeladene, kreative Marketinginhalte zu lokalisieren, damit diese Verbraucher in unterschiedlichen Regionen ansprechen.

Websites beinhalten üblicherweise zahlreiche unterschiedliche Arten von Inhalten, von Marketingtexten und rechtlichen und technischen Informationen bis hin zu von Nutzern generierten Foreninhalten. Machen Sie sich Gedanken hinsichtlich der Effizienz und Kosten und treffen Sie auf dieser Grundlage eine Entscheidung, welche Inhalte lokalisiert werden müssen und welche Inhalte lediglich übersetzt werden können. Gegebenenfalls ist ebenfalls eine Kombination aus Übersetzung und Lokalisierung die beste Methode, um auf eine persönlichere Art und Weise mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren.

Die reine Übersetzung kann eine effektive Methode sein, um viele Menschen zu erreichen, die dieselbe Sprache sprechen, selbst wenn sie möglicherweise aus verschiedenen Ländern kommen. Die Übersetzung ermöglicht es den Lesern, unabhängig von deren Herkunft, die Werbebotschaft zu verstehen. Dieses Phänomen lässt sich regelmäßig in den Vereinigten Staaten bei Personen beobachten, die dieselbe Sprache sprechen, beispielsweise Spanisch. Obwohl spanischsprachige US-Amerikaner aus vielen verschiedenen Teilen der Welt stammen, teilen sie dennoch bestimmte kulturelle Aspekte, Ausdrücke und Dialekte. In diesem Fall würde es eine reine, effektive Übersetzung ermöglichen, auf regionale Ausdrücke oder Wörter aus bestimmten Ländern zu verzichten und so einheitlich den vielfältigen, spanischsprachigen US-Markt zu bedienen.

Eine reine Übersetzung ist eine kostengünstigere Option. Einige Internetseiten oder Übersetzungsprojekte sind nicht von so entscheidender Bedeutung, als dass sie eine Humanübersetzung erforderlich machen würden. MotionPoint bietet die Möglichkeit, für eine Internetseite Maschinenübersetzung und andere, wichtigere Internetseiten Humanübersetzung zu nutzen. Die Lokalisierung berücksichtigt effektiv den Kontext, ist allerdings auch die kostspieligere Option. Die Lokalisierung erfordert außerdem eine Aktualisierung des fachsprachlichen Vokabulars und berücksichtigt das Webdesign. Dies kann, je nach Zielsprache und kulturellen Unterschieden zu der originalen Website, einen Austausch von Grafiken oder eine Entwicklung vollständig neuer Internetseiten beinhalten.

Beispiele der Website-Übersetzung und -Lokalisierung

MotionPoint passt seine Lösung zur Website-Übersetzung oder seine Lösung zur Website-Lokalisierung (oder die am häufigsten genutzte Kombination aus beiden Lösungen) perfekt an die Anfoderungen von Unternehmen an. Wir möchten Ihnen gerne unterschiedliche Fallstudien präsentieren, die hervorheben, wie aus einer einfachen Website effektive, mehrsprachige Websites zur Ansprache globaler Verbraucher entstehen können, die es Unternehmen ermöglichen, ihr Wachstum zu fördern.

MotionPoint-Fallstudie: Master Lock

Master Lock, ein führender, US-amerikanischer Hersteller von Sicherheitsprodukten für den Einzelhandel und Unternehmen, benötigte für seine globale Expansion eine Kombination aus Website-Übersetzung und -Lokalisierung. Lokalisierte Websites bieten Master Lock einen bedeutenden, strategischen Mehrwert. Lieferanten und Vertriebsteams nutzen die Website von Master Lock, um Produktinformationen für regionale Verbraucher zu erhalten. Außerdem erhalten Verbraucher Zugriff auf den umfassenden Online-Katalog von Master Lock mit Informationen zu Produkten und Dienstleistungen. An den Websites von Master Lock werden aufgrund der Einführung neuer Produkte oder Segmente fortlaufend Änderungen vorgenommen. Aus diesem Grund sind präzise Übersetzungen von entscheidender Bedeutung für das Unternehmen. Bis heute stehen übersetzte und lokalisierte Websites von Master Lock in folgenden Sprachen zur Verfügung: vereinfachtes Chinesisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch.

MotionPoint-Fallstudie: Rio Bank

Die Rio Bank ist eine Gemeinschaftsbank mit Filialen im Herzen von Südtexas, und viele dieser Filialen befinden sich in der Region nahe der Grenze zu Mexiko. Obwohl die Rio Bank ein Geschäftswachstum verzeichnete, stellte die Bank fest, dass es ihr an angemessenem Feedback ihrer Kunden mangelte, das sie für ihre Abteilungen Marketing und Kundenservice benötigte. Nachdem eine Kundenumfrage in spanischer Sprache durchgeführt wurde, die einen enormen Anstieg des Feedbacks der Kunden bewirkte, stellte die Rio Bank fest, dass sie ihre Kommunikation mit ihren spanischsprachigen Kunden optimieren musste. Daher beauftragte die Rio Bank MotionPoint mit der Übersetzung ihrer Website, um allen Kunden ein umfassendes Erlebnis in zwei Sprachen bieten zu können. Dank der Übersetzung der Website konnte die Kundenzufriedenheit unverzüglich enorm gesteigert werden, schließlich handelt es sich bei 90 % der Kunden der Bank um spanischsprachige Kunden.

Ihre Lösung ist in Reichweite

Falls Sie es in Erwägung ziehen, die Website Ihres Unternehmens für verschiedene Märkte zu übersetzen und/oder zu lokalisieren, sollten Sie sich für Lösungen entscheiden, die Ihnen präzise und authentische Übersetzungen und Lokalisierungen bieten, die das Interesse von Verbrauchern steigern. Ihr globaler Erfolg hängt in erster Linie davon ab, dass Sie auf authentische Art und Weise in den regionalen Sprachen Ihrer Verbraucher kommunizieren. Wenn Sie diese Unterschiede ignorieren, lassen Sie sich die Gelegenheit entgehen, Ihre Website-Inhalte für mehrsprachige Verbraucher zu optimieren.

Wir bei MotionPoint wissen genau, dass die Veröffentlichung marktrelevanter, lokalisierter Inhalte auf mehrsprachigen Websites eine herausforderndere Aufgabe ist, als es zunächst den Anschein haben mag. Dafür ist eine effektive Technologie erforderlich, die den Website-Code anpassen kann, um den richtigen Verbrauchern die entsprechenden, lokalisierten Inhalte bereitzustellen. Zudem sind Technologien zum Übersetzungsmanagement erforderlich, die eine unkomplizierte Veröffentlichung, Überwachung und Aktualisierung dieser Inhalte ermöglichen. Darüber hinaus werden erstklassige Übersetzer benötigt, die mit den Sprachen, Kulturen und Bräuchen umfassend vertraut sind. Wir bei MotionPoint können Ihr Unternehmen dabei unterstützen, die richtigen Lösungen für alle Märkte zu finden.

Letzte Aktualisierung: 14. März 2022
Veronica Pastuchs Avatar

Über Veronica Pastuch

Veronica Pastuch leitet seit 15 Jahren erfolgreich multikulturelle Teams im Bereich der Website-Lokalisierung, leistet einen direkten Beitrag zur Übersetzung, Implementierung und dem fortlaufenden Support von über 1.500 mehrsprachigen Websites und strebt dabei stets nach höchster Qualität und Kundenzufriedenheit.

Veronica Pastuchs Avatar
Veronica Pastuch

Executive Vice President, Translation Operations

LESEDAUER: 9 MIN.