Französische Verbraucher zu Weihnachten 2016 online bedienen
 
Francesco Rocchis AvatarVon: Francesco Rocchi
04. November 2016

Französische Verbraucher zu Weihnachten 2016 online bedienen

Unser kostenloser Bericht liefert Ihnen auf Datenanalysen basierende Marktkenntnisse und Einblicke, die Ihnen dabei helfen, französische Verbraucher zur Weihnachtszeit und ins Jahr 2017 hinein effektiv zu bedienen.

 

Anmerkung der Redaktion: Dies ist der dritte Teil einer vierteiligen Informationsreihe, die Unternehmen wichtige Einblicke bietet sowie clevere und effektive Methoden präsentiert, um das Interesse von Online-Verbrauchern auf neuen Märkten während der Weihnachtszeit zu wecken. Hier können Sie den ersten Teil lesen. Hier können Sie den zweiten Teil lesen. Hier können Sie den vierten Teil lesen.

In diesem Artikel gehen wir primär auf das Weihnachtsshopping ein. Wir empfehlen Ihnen auch den Download des kostenlosen, dazugehörigen Berichts Frankreich: Markteinblicke und Potenzial von Werbekampagen über nachfolgende Seitenleiste. Dieses Dokument geht auf andere wichtige Feiertage ein und erklärt, wie man französische Verbraucher im Jahr 2017 am besten bedient!

Heute erweitern ambitionierte Marken und Einzelhändler ihre Reichweite intensiver als je zuvor (und erschließen neue Einnahmequellen!), indem sie in neue globale Märkte expandieren. Dank des Internets und leistungsstarker Plattformen für Website-Übersetzungen kann dies darüber hinaus unkompliziert und rentabel vonstatten gehen.

Frankreich gehört, vor allem während der Weihnachtszeit, zu den attraktivsten globalen Märkten für Expansionen. Dank unseres Betriebs zahlreicher lokalisierter, an den französischen Markt gerichteter Websites konnten wir beobachten, dass die Umsätze in der Weihnachtszeit enorm ansteigen. Bei unseren größten Kunden aus dem E-Commerce werden an diesen 60 Tagen über 20 % des Jahresumsatzes und im Vergleich zum Rest des Jahres durchschnittlich um 25 % höhere Tagesumsätze erzielt.

Diese ausdrucksstarke Zahlen sind ein enormer Glücksfall und haben eine nähere Betrachtung verdient. Werfen wir also einen detaillierteren Blick auf den französischen Markt und das Marketing- und Umsatzpotenzial zur Weihnachtszeit 2016, die Unternehmen durch globale Expansionen ein enormes Unternehmenswachstum verspricht. Außerdem werden wir Ihnen unseren neuen (kostenlosen) Marketingkalender für den französischen Markt für das Jahr 2017 vorstellen, der auch leistungsstarke Empfehlungen beinhaltet.

Analyse der Geschäftschancen

Frankreich stellt für an Expansionen interessierte Unternehmen einen der attraktivsten globalen Märkte dar. Dies gilt vor allem für den Online-Markt. Es ist das Land mit der weltweit sechshöchsten Volkswirtschaft (gemessen am BIP) und der zehnthöchsten Anzahl an Internetnutzern. In unserem MotionPoint Index™, der die interessantesten globalen Märkte für Expansionen benennt, belegt Frankreich weltweit den 3. Platz und liegt somit nur hinter den Vereinigten Staaten und Deutschland.

Der französische E-Commerce generiert Umsätze in Höhe von über 65 Milliarden Euro und hat somit einen Anteil von 6 % an den gesamten Umsätzen des Einzelhandels des Landes. Dies sind überzeugende Zahlen. Jedoch sind sie nicht unbedingt überraschend, wenn man berücksichtigt, dass in dem Land 70 Millionen Einwohner leben und die Internet-Nutzungsrate bei 82 % liegt.

Laden Sie unseren kostenlosen, 19 Seiten umfassenden Bericht Frankreich: Markteinblicke und Potenzial von Werbekampagen herunter:

Unseren kostenlosen Bericht herunterladen

Clevere, nach Wachstum strebende Händler nutzen zur Ermittlung der Geschäftschancen weitere Kennzahlen als die Internet-Nutzungsrate. Marketingspezialisten benötigen umsetzbare Daten und Empfehlungen, um den Erfolg ihres Unternehmens auf globalen Märkten maximieren zu können. Sie müssen das lokale Kaufverhalten und die Feiertage kennen.

Dieser Blog-Beitrag sollte sich in dieser Hinsicht als sehr nützlich erweisen. Nachfolgend werden wir Ihnen Best Practices vorstellen, mit denen Sie französische Verbraucher in der Weihnachtszeit 2016 am effektivsten online bedienen können. Jedoch erwarten Sie in unserem kostenlosen Bericht Frankreich: Markteinblicke und Potenzial von Werbekampagen weitere wertvolle Erkenntnisse. In diesem Dokument werden Ihnen wichtige Feiertage und Verkaufsveranstaltungen des Jahres 2017 und effektive Methoden vorgestellt, wie Sie französische Verbraucher auf clevere und authentische Art und Weise bedienen können.

Über die Seitenleiste können Sie den Bericht kostenlos herunterladen.

An dieser Stelle möchten wir jedoch erneut auf die Weihnachtszeit 2016 eingehen und Ihnen erklären, wie Unternehmen in den kommenden Wochen französische Verbraucher clever online bedienen können.

Black Friday und Cyber Week

Der Black Friday und die Cyber Week sind typisch US-amerikanische Verkaufsereignisse. Allerdings ist deren Bekanntheit auf anderen Märkten in den letzten Jahren beträchtlich gestiegen. Französische Einzelhändler werden an diesen Verkaufstagen, von denen sich Verbraucher tolle Schnäppchen erwarten, aktiv, seitdem sie gemerkt haben, welche enormen Steigerungen der Seitenzugriffe, Verkaufszahlen und Umsätze möglich sind. Diese jährlichen Verkaufsereignisse bescheren französischen E-Commerce-Websites in der Tat wichtige Umsatzspitzen.

Während unter anderem Apple und Amazon französische Online-Käufer bereits seit Jahren am Black Friday und in der Cyber Week mit Ermäßigungen locken, sind in den vergangenen Jahren lokale Unternehmen, wie FNAC, Auchan und Darty, auf den Plan getreten.

Unsere Kunden, die am Black Friday den französischen Markt mit französischsprachigen Websites bedienen, können enorme Erfolge erzielen. Die an diesem Tag generierten Umsätze liegen üblicherweise 100 % bis 230 % über dem Durchschnitt. (Auch wenn dies kaum mit dem Umsatzanstieg unserer britischen Kunden um 250 % bis 350 % mithalten kann, stellt dies dennoch ein sehr überzeugendes Ergebnis dar, wenn man bedenkt, dass noch vor wenigen Jahren in Frankreich am Black Friday keinerlei Umsätze generiert wurden.)

Wir konnten bei Einzelhändlern in Frankreich während der Cyber Week aufgrund der längeren Verkaufs- und Werbeaktionen sogar noch höhere Umsätze beobachten.

Dennoch bietet der Markt auch Neueinsteigern weiterhin überzeugende Geschäftschancen. Da diese Verkaufsereignisse noch relativ neu auf dem Markt sind, schöpfen französische Einzelhändler deren Potenzial noch nicht vollkommen aus. In der Tat werden am Black Friday auf weniger als 25 % der französischen E-Commerce-Websites spezielle Verkaufsaktionen angeboten. Dieser Anteil liegt unter dem benachbarter Märkte wie Spanien (56 %) und Italien (knapp 30 %).

Erhalten Sie weitere Informationen über den Black Friday und die Cyber Week, indem Sie über die Seitenleiste unseren kostenlosen Bericht Frankreich: Markteinblicke und Potenzial von Werbekampagen herunterladen.

Weihnachten, Neujahr und Heilige Drei Könige

An den Tagen um Weihnachten werden, wie erwartet, die höchsten Umsätze durch Verkaufsaktionen generiert. Jedoch unterscheidet sich Frankreich in einigen Aspekten von anderem europäischen Märkten wie dem Vereinigten Königreich. In erster Linie wird hier kein Boxing Day gefeiert, sodass die meisten Geschenke lange vor dem 25. Dezember gekauft werden.

In einigen der nördlichen und östlichen Regionen des Landes werden Geschenke nicht am 25. Dezember, sondern am 6. Dezember, am Nikolaustag, überreicht.

Die Fête des Rois (Heilige Drei Könige) am 6. Januar ist ein weiterer Feiertag, an dem Geschenke überreicht werden. Während der Feiertag Einzelhändlern auf anderen Märkten enorme Geschäftschancen bietet, wird dieser in Frankreich wesentlich zurückhaltender gefeiert. Meistens werden Geschenke in Form von Süßigkeiten oder anderen Lebensmitteln gemacht, die häufig nicht zu Umsatzsteigerungen für Einzelhändler führen.

Ähnlich verhält es sich mit Silvester und Neujahr. Obwohl sich diese Feiertage ideal für lokale Marketingkampagnen eignen, sorgen diese dennoch nicht für die höchsten Umsatzzahlen in dieser Zeit. Diese werden während der Wintersoldes generiert.

Wintersoldes

Die sechswöchige Rabattaktion im Winter, die Soldes, ist eine von zwei langen Verkaufsaktionen im Jahr, bei denen französische Einzelhändler (und Online-Händler) Produkte unter dem Einkaufspreis anbieten. Während dieser Verkaufsaktionen werden vor allem Kleidung und Accessoires günstig beworben, um durch den Verkauf von Winterprodukten mehr Platz in Lagerhäusern zu schaffen. Die Wintersoldes beginnt am 11. Januar.

Die Soldes stellt für Online-Händler eine enorme Einnahmequelle dar. So konnten wir beobachten, wie auf einer lokalisierten, französischen E-Commerce-Website während der Wintersoldes an einem einzigen Tag ein Umsatzanstieg von 350 % erreicht wurde. Die Online-Verkäufe während der Soldes können einen Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar generieren.

Knapp 80 % der französischen Verbraucher geben an, während der Soldes Kleidung zu kaufen. Dieser Anteil liegt bei Online-Käufern lediglich bei 60 %. Dieser Unterschied birgt enorme Geschäftschancen für Online-Händler, die durch clevere lokale Marketingkampagnen und Rabatte ein enormes Unternehmenswachstum erreichen können. Knapp 55 % der französischen Verbraucher geben an, sie würden während der Soldes Produkte lieber online kaufen ... falls die Preise niedriger wären.

Shopping-Aktionen zu Soldes, vor allem in Kombination mit einem kostenlosen oder kostengünstigen Versand, stellen für Online-Händler eine effektive Möglichkeit dar, um mit traditionellen Einzelhändlern zu konkurrieren.

Fazit

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Methoden dabei helfen werden, französischsprachige Verbraucher in der Weihnachtszeit 2016 effektiv zu bedienen. Jedoch stellt dieser Blog-Beitrag für Händler, die sich weitere Einblicke wünschen, lediglich einen Einstieg dar.

Über obige Seitenleiste können Sie weitere Feiertage und Methoden kennenlernen, wie Sie das Interesse französischer Verbraucher im Jahr 2017 durch marktspezifische Kampagnen in der bevorzugten Sprache auf authentische Art und Weise wecken können. Melden Sie sich an, um Zugriff auf den kostenlosen Bericht Frankreich: Markteinblicke und Potenzial von Werbekampagen zu erhalten. Dieses Dokument präsentiert Ihnen nützliche Strategien, wie Sie französische Verbraucher online bedienen können.

Außerdem sollten Sie unbedingt Kontakt zu uns aufnehmen, falls Sie weitere Fragen zum französischen Markt oder anderen globalen Märkten haben, die Ihr Unternehmen bedienen möchte. Wir empfehlen Ihnen Methoden, wie Sie Neukunden aus aller Welt effektiv und authentisch ansprechen können.

 

Francesco Rocchi

Global Online Strategist

Francesco Rocchi ist ein Global Online Strategist mit einem außerordentlichen Fachwissen in den Bereichen Strategie und Analysen. Durch seine besondere Beratungs- und Marketingerfahrung fördert er effektiv die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Procter & Gamble, The Boston Consulting Group, Amazon und Enel Energia. Francesco hat einen MBA an der University of Michigan (+CEIBS in Shanghai) und einen MS in Marketing und BBA an der Sapienza – Università di Roma in Rom erworben. Er unterstützt MotionPoint-Kunden durch analytische Einblicke dabei, bedeutende strategische Problemstellungen zu lösen.

 

Über MotionPoint

MotionPoint unterstützt erstklassige Marken dabei, auf Märkten weltweit das Interesse von Kunden zu wecken und deren Leben zu bereichern.

MotionPoint hat zusätzlich zu den weltweit effektivsten Website-Übersetzungsdiensten vieles mehr zu bieten. Die schlüsselfertige Plattform kombiniert innovative Technologie mit Big Data, erstklassigen Übersetzungen und einem umfangreichen Fachwissen im internationalen Marketing. MotionPoints Ansatz garantiert die Qualität, Sicherheit und Skalierbarkeit, die man, sowohl online als auch offline, benötigt, um auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven globalen Markt erfolgreich zu sein.

 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt