Übersetzungstechnologie

Die Bedeutung „Marken perfekt repräsentierender“ Übersetzungen

Erfahren Sie mehr über die Kunst großartiger Übersetzungen und wie diese das Kundeninteresse und die Umsetzungsraten steigern können.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

26. Februar 2018

LESEDAUER: 3 MIN.

Übersetzungen können oft als eine Art unsichtbare Kunst betrachtet werden. Bei optimalen Übersetzungen bemerken Kunden nie, ob es sich dabei um übersetzte oder lokalisierte Inhalte handelt.

Allerdings ist die Anfertigung solch authentischer und resonanter Übersetzungen häufig eine große Herausforderung. Globale Verbraucher erwarten, dass die Inhalte ebenso überzeugend, kunstvoll und verlockend wie die Inhalte auf der Website für den Primärmarkt einer Marke sind.

Um eine solche Qualität sicherzustellen, ist eine optimale Balance aus Leidenschaft und Durchführbarkeit erforderlich: Die Werte und Produkte einer Marke müssen authentisch vermittelt werden und es muss ein umfassendes Verständnis der Sprachen, Kulturen und Präferenzen der Verbraucher vorliegen.

Wenn dieser Ansatz richtig verfolgt wird, liefert er nicht nur Inhalte, die das Kundeninteresse erhöhen, sondern ebenfalls die Anzahl an Seitenzugriffen, die Umsetzungsraten und den Umsatz steigern.

Perfekte Übersetzungen gehen über bloße Worte hinaus

Perfekte Übersetzungen ermöglichen Kundenerlebnisse, die sich durch Detailtreue, kreative Elemente und umfassende Kenntnisse der Marke auszeichnen – wichtige Faktoren, um das Image der Marke auf dem globalen Online-Marktplatz zu reproduzieren.

Die Erstellung solcher Übersetzungen, die eine Marke perfekt repräsentieren, erfordert Zeit und besondere Fähigkeiten. In Wirklichkeit ist es so, dass ein Übersetzer weniger bloße Worte, als vielmehr Ideen und Konzepte wahrnimmt, die in ein anderes Paradigma übertragen werden müssen, eine andere Sprache mit ihrem eigenen Rhythmus, ihren eigenen Regeln und Ressourcen.

Perfekte Übersetzungen ermöglichen Kundenerlebnisse, die sich durch Detailtreue, kreative Elemente und umfassende Kenntnisse der Marke auszeichnen.

Bei großartigen Übersetzungen spielt der „Tonfall“ eine entscheidende Rolle

Außergewöhnliche Übersetzungen erfordern auch umfassende Kenntnisse anderer sprachlicher Aspekte, wie Tonfall und Grad der Formalität. Wir beobachten das auch bei unseren Kunden immer wieder.

Ein Beispiel ist eine führende Fastfood-Kette, die ihre englischsprachige Website lokalisiert hat, um die spanischsprachigen US-Verbraucher effektiver zu bedienen. Auf der spanischsprachigen Website wurde anfangs ein formeller Tonfall genutzt, der sich enorm von dem verspielten, an Familien gerichteten Tonfall auf der englischsprachigen Website unterschied.

Aus diesem Grund zeigte die Website nicht die gewünschte Performance. Die Restaurantkette konnte nicht verstehen, warum das so war.

Wir empfahlen, statt des formellen einen informelleren Tonfall für die Übersetzungen zu nutzen, um dem verspielten Markenimage auf der englischsprachigen Website zu entsprechen. Das Unternehmen stimmte unserem Vorschlag zu.

Außergewöhnliche Übersetzungen erfordern auch umfassende Kenntnisse anderer sprachlicher Aspekte, wie Tonfall und Grad der Formalität.

Dieser Wechsel des Tonfalls führte dazu, dass eine enge Beziehung zu dieser Zielgruppe aufgebaut werden konnte, anstatt dass sich diese Verbraucher wie vorher von der Website abwandten. Nur drei Monate später wurden die positiven Folgen dieses Wechsels offensichtlich: Die Absprungrate von der spanischsprachigen Website war enorm gesunken und die Verweildauer hatte hingegen zugenommen. Die Anzahl an Seitenzugriffen und die Umsetzungsraten waren ebenfalls gestiegen. Aus dieser Erfahrung lassen sich zwei wichtige Erkenntnisse ableiten. Zuerst einmal wurde offensichtlich, dass übersetzte Inhalte gegebenenfalls auf persönliche Art an Zielgruppen gerichtet werden sollten. Zweitens konnten wir feststellen, dass kulturelle Besonderheiten und Präferenzen der Verbraucher eine enorme Rolle spielen.

Bei großartigen Übersetzungen spielt die Berücksichtigung „regionaler Merkmale“ eine entscheidende Rolle

Bei einem anderen Kunden, der den südkoreanischen Markt mit einer lokalisierten Website bedient, bemerkten wir, dass die Werbemaßnahmen nicht die erwartete Performance zeigten. Wir fanden heraus, dass die effektiven Werbeaktionen auf der Unternehmenswebsite für den Primärmarkt zwar sprachlich präzise übersetzt wurden, allerdings in Hinblick auf die Ausdruckskraft nicht die Erwartungen der Verbraucher erfüllten. Anders ausgedrückt: Die Inhalte fühlten sich wie Übersetzungen an und nicht wie von einem koreanischen Muttersprachler erstellte Inhalte.

Die Ursache ist folgende: Während Verbraucher aus westlichen Ländern vor allem attraktive, ausdrucksstarke Markenbotschaften bevorzugen, erwarten koreanische Konsumenten eher detailliertere Beschreibungen der Angebote einer Marke. Dank dieser detaillierten Kenntnisse der koreanischen Sprache und Kultur waren wir in der Lage, eine Werbebotschaft zu erstellen, die auf englischsprachige Verbraucher möglicherweise etwas langatmig wirkt, bei Koreanern allerdings absolut die gewünschten Ergebnisse liefert.

Präzise und authentische Übersetzungen ermöglichen globalen Verbrauchern ein sich natürlich anfühlendes, effektives Erlebnis.

Die Website zeigte unverzüglich eine gesteigerte Performance. Die Anzahl der Besuche auf die Internetseiten der effektiven Werbeaktion stiegen durchschnittlich um 15 % und es wurden durchschnittlich auch 44 % mehr Transaktionen vorgenommen. Außerdem konnten wir, indem wir mehr Informationen über die beliebtesten Produkte bereitstellten, die Anzahl an Seitenzugriffen auf die Website um 30 % und die Anzahl der Transaktionen um 69 % steigern.

Dank unserer exakten und authentischen Übersetzungen konnten wir diesen koreanischen Verbrauchern unvergessliche Erfahrungen ermöglichen.

Fazit

Faktoren wie Kosten, Qualität, Schnelligkeit und Fähigkeiten haben Einfluss darauf, ob das Ergebnis gute oder großartige, „Marken perfekt repräsentierende“ Übersetzungen sind. Allerdings kann häufig ein Übersetzer selbst den größten Unterschied ausmachen.

Wie bei jedem anderen Beruf auch, ist die Leidenschaft der entscheidende Faktor, der zwischen Mittelmäßigkeit und Exzellenz unterscheidet. Da Sprachen ebenso dynamisch wie der menschliche Verstand sind, gibt es häufig nicht nur „eine einzig richtige Art“, etwas auszudrücken. Diese Nuancen sind es wert, erforscht zu werden und dass man darüber diskutiert.

In dieser Hinsicht leistet das Übersetzerteam von MotionPoint großartige Arbeit. Wir haben ein großes Geheimnis von unschätzbarem Wert: Unsere Leidenschaft für die Vielfalt der Sprachen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

26. Februar 2018

LESEDAUER: 3 MIN.

Mehr lernen

Diese zugehörigen Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren