MotionPoint nimmt am Shop.org Digital Summit teil und hält einen Vortrag
 
MotionPoint-AvatarVon: MotionPoint
28. September 2015

MotionPoint nimmt am Shop.org Digital Summit teil und hält einen Vortrag

Führungskräfte von MotionPoint und zahlreiche Einzelhändler werden Empfehlungen abgeben, wie Unternehmen ihre globalen E-Commerce-Planungen und Marketingmaßnahmen entwickeln und verbessern können.

 

Mitglieder des MotionPoint-Teams, darunter Charles Whiteman, Senior Vice President of Client Services, werden am nächsten Shop.org Digital Summit teilnehmen und sprechen. Die spezielle für digitale und Mehrfachkanal-Einzelhändler organisierte Konferenz wird vom 5. bis 7. Oktober im Pennsylvania Convention Center in Philadelphia stattfinden.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Whiteman eine Gruppendiskussion mit dem Titel A Global Marketing Primer führen. Auf dieser Sitzung werden Branchenexperten (diese werden nachfolgend vorgestellt) Empfehlungen geben, wie Unternehmen ihre globalen E-Commerce-Planungen entwickeln und verbessern können. Somit werden Teilnehmer neue Geschäftsmöglichkeiten und -Herausforderungen entdecken und erfolgreiche globale Marketingstrategien kennenlernen.

Machen Sie sich auf Handlungsempfehlungen von Experten und Einzelhändlern gefasst, die Ihnen diese auf Basis ihrer eigenen Erfahrungen machen.

Die Sitzung wird am Dienstag, den 6. Oktober um 3 p. m. in Raum 121 abgehalten.

Darüber hinaus werden in der Ausstellungshalle am Stand 1223 zusätzliche Mitglieder des MotionPoint-Teams die Konferenzteilnehmer über MotionPoints umfassende Lösung informieren, die es Unternehmen ermöglicht, unkompliziert neue Märkte online, in jedem beliebigen Land und jeder Sprache, zu erschließen.

Zudem erwartet die Besucher am Stand 1223 ein lustiges und anspruchsvolles, interaktives Spiel, bei dem die Teilnehmer tolle Preise gewinnen können!

Zu den Referenten

Peter Sheldon

Vice President und Principal Analyst bei Forrester Research

Sheldon unterstützt in seiner Funktion Fachleute aus den Bereichen E-Commerce und Channel Strategy. Dabei umfasst sein Tätigkeitsbereich vor allem E-Commerce-Technologien und -Lösungen, einschließlich B2C- und B2B-E-Commerce-Plattformen, M-Commerce-Lösungen, digitale In-Store-Technologien und D-Commerce.

Sheldon kann dank seines besonderen Fachwissens E-Business-Leaders dabei unterstützen, die Herausforderungen einer Integration von E-Commerce- und BackOffice-Technologien in verschiedenen Kanälen und an unterschiedlichen Kontaktpunkten besser zu verstehen. Zu seinen Interessengebieten gehören vor allem Wirtschaftstrends in den Bereichen Mobilgeräte und Tablets, digitale In-Store-Nutzererfahrungen, der Multichannel-Einzelhandel, das Social Commerce und digitale Medien.

Michael DeSimone

Ehemaliger President und CEO bei Borderfree

DeSimone arbeitete über acht Jahre lang als Chief Executive Officer und President bei Borderfree. Dabei war er für die allgemeine, strategische Ausrichtung und das Wachstum des globalen E-Commerce-Geschäfts von Borderfree verantwortlich und war Mitglied des Vorstands des Unternehmens.

Als E-Commerce-Pionier leitete DeSimone erfolgreich die Umwandlung von Borderfree von einem Online-Währungsumrechner hin zu einem Anbieter von globalen E-Commerce-Lösungen für große Einzelhändler. Heute arbeitet das Unternehmen mit führenden Marken wie Saks Fifth Avenue, J.Crew, Macy's und Williams-Sonoma zusammen, die die branchenführende Plattform aus Technologien und Dienstleistungen von Borderfree nutzen, um unkompliziert und erfolgreich in über 100 Länder weltweit zu expandieren.

In seiner Karriere kann DeSimone auf eine mehr als 25-jährige Erfahrung in der Finanzdienstleistungs- und der Technologiebranche zurückblicken. Dabei bekleidete er unter anderem zahlreiche Führungspositionen in den Bereichen Verkauf, Betrieb und Produktentwicklungen bei Travelex, Citibank und Thomas Cook Financial Services.

DeSimone schloss sich dem Vorgänger von Borderfree, E4X, im Jahr 2004 als Senior Vice President of Sales and Marketing an. Nach seiner Ernennung zum CEO in 2007 leitete DeSimone die Entwicklung der E-Commerce-Plattform, für die Borderfree heute bekannt ist. Das Unternehmen wurde im Jahr 2013 in Borderfree umbenannt und ging im März 2014 an die Börse.

DeSimone erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem schaffte er es in die Endauswahl des „Entrepreneur of the Year“ (Unternehmer des Jahres) von Ernst & Young und wurde kürzlich in die „Future 50“ von SmartCEO gewählt.

Marshall Porter

Senior Vice President und General Manager of International bei Gilt

Porter ist als Senior Vice President und General Manager of International bei dem US-amerikanischen Online-Einzelhändler Gilt für das Wachstum des internationalen Geschäfts, einschließlich des grenzüberschreitenden Versands an Kunden und internationaler Partnerschaften verantwortlich. Vor seiner aktuellen Tätigkeit war er Vice President of Business Development bei Gilt. In dieser Position stellte er das Entwicklungsteam von Gilt zusammen und leitete es, entwickelte Geschäftsentwicklungsstrategien und baute viele langfristige Partnerschaften unter anderem mit Starbucks, Volkswagen, Target, Virgin America und Klout auf, von denen heute Gilt und diese Partner gleichermaßen profitieren.

Bereits vor seiner Tätigkeit bei Gilt verfügte Porter über eine umfassende Erfahrung im mobilen und E-Commerce. Er war zuvor nicht nur bei Handango verantwortlich für die wichtigsten, globalen Partnerschaften, Entwicklungsstrategien, die wichtigsten Infrastrukturinitiativen, Erschließung neuer Geschäftseinheiten und Aufbau globaler Partnerschaften, sondern leitete später auch die mobilen Geschäfte von Digital Fountain, das später von Qualcomm übernommen wurde. Porter promovierte an der Texas Christian University, wurde dort in die studentische Vereinigung „Phi Beta Kappa“ aufgenommen, und hat an der University of St Andrews in Schottland einen Master-Abschluss in Management, Economics and International Relations erworben.

Alex Golshan

Vice President of Global eCommerce and Omni-Channel bei BCBG Max Azria Group

Alex Golshan ist als Vice President of Omni-Channel and Global eCommerce bei BCBG Max Azria Group für den Ausbau der globalen E-Commerce-Präsenz von BCBG und die Förderung von Innovationen verantwortlich, um die Kundenbindung zu stärken, den Kundendienst zu verbessern und über alle Kanäle hinweg einen makellosen Markenauftritt sicherzustellen.

Vor seiner aktuellen Tätigkeit war Golshan bei Guitar Center angestellt, wo er Mehrfachkanal-Strategien entwickelte, durch die das Unternehmen seinen Online-Umsatz mehr als verdoppeln konnte. Vor seiner Tätigkeit bei Guitar Center bekleidete er verschiedene Positionen in unterschiedlichen Unternehmen, unter anderem als General Manager/Vice President of Multi-Channel Products bei GERS (Escalate Retail), Vice President of Product Management & Development bei Evant (heute Manhattan Associates) und andere Führungspositionen bei Blue Martini Software, im Ernst & Young Center for Technology Enablement und bei Price Waterhouse.

Golshan war bereits Hauptredner auf der „eCommerce One To One“ in Europa, NRF, shop.org, eTail und verschiedenen anderen, globalen Konferenzen der Branche.

Seine besonderen Fähigkeiten ermöglichen es ihm, eine optimale Kundenerfahrung sicherzustellen sowie effektive E-Commerce-, Mehrfachkanal-Strategien und Innovationen zu entwickeln, die zu einem enormen Umsatzwachstum führen.

Robin Kamen

Senior Vice President of Global Marketing & E-Commerce bei bliss

Kamen ist Expertin für globales E-Commerce, Multi Channel Marketing und Branding. Als eine der ersten Markthändlerinnen, die ihre Markenpräsenz über Facebook aufgebaut hat, verfügt sie über ein umfassendes Verständnis dieses Markts und weiß, wie soziale Medien die Kundenbindung, -Treue und den Umsatz steigern können. Darüber hinaus ist sie sehr erfahren im Aufbau von Marken und Geschäften in zahlreichen Branchen wie Medien, Konsumgüter, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen. Vor ihrer Tätigkeit bei bliss bekleidete sie unter anderem Führungspositionen bei Condé Nast, Seventh Generation, Citibank und Pfizer.

Charles Whiteman

Senior Vice President of Client Services bei MotionPoint

Whiteman verfügt über eine über 20-jährige Erfahrung in den Bereichen Strategie, Marketing und Technologie in den unterschiedlichsten Branchen. Zu seinen besonderen Fertigkeiten gehören vor allem das Multi Channel Marketing, Technologiestrategien und Geschäftsprozesse. Als Senior Vice President of Client Services bei MotionPoint berät Whiteman zusammen mit seinem Team viele der meistgeschätzten Marken der Welt. Ihre Methodik kombiniert firmeneigene Daten, Technologien und ein Verfahren, das sich bei Unternehmen, die ein Wachstum im internationalen Markt online anstreben, nachweislich als höchst erfolgreich erwiesen hat.

Vor seiner Tätigkeit bei MotionPoint arbeitete Whiteman unter anderem als Executive Vice President beim Multi-Channel-Spezialeinzelhändler Divers Direct und als Engagement Manager beim internationalen Beratungsunternehmen Accenture. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und einen MBA an der University of Michigan erworben.

 

Über MotionPoint

MotionPoint unterstützt erstklassige Marken dabei, auf Märkten weltweit das Interesse von Kunden zu wecken und deren Leben zu bereichern.

MotionPoint hat zusätzlich zu den weltweit effektivsten Website-Übersetzungsdiensten vieles mehr zu bieten. Die schlüsselfertige Plattform kombiniert innovative Technologie mit Big Data, erstklassigen Übersetzungen und einem umfangreichen Fachwissen im internationalen Marketing. MotionPoints Ansatz garantiert die Qualität, Sicherheit und Skalierbarkeit, die man, sowohl online als auch offline, benötigt, um auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven globalen Markt erfolgreich zu sein.

 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt