Den Einfluss und die Performance auf globalen Märkten maximieren

Lernen Sie Best Practices und innovative Technologien kennen, die das Interesse neuer globaler Verbraucher für Ihre übersetzten Websites wecken.

Omar El Alis Avatar
Omar El Ali

31. Januar 2017

LESEDAUER: 5 MIN.

Bei der Online-Expansion in neue globale Märkte stellen sich Unternehmen oft zwei besondere Herausforderungen:

  • Aufbau einer Markenbekanntheit bei lokalen Verbrauchern
  • Website-Besucher zu zahlenden Kunden machen

In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen praktische Methoden vor, um diese Herausforderungen auf eine Art und Weise zu bewältigen, die Unternehmen auf globalen Online-Märkten sofort ein nachhaltiges Wachstum ermöglicht.

Aufbau einer Markenbekanntheit

Wir weisen bereits seit längerer Zeit darauf hin, dass die cleverste, eleganteste und effektivste Ansprache von Verbrauchern auf globalen Märkten in der Bereitstellung von Websites in den von diesen bevorzugten Sprachen besteht. Wir können immer wieder eine Steigerung der Anzahl an Seitenzugriffen, des Kundeninteresses und der Umsätze beobachten, wenn Verbraucher Websites besuchen, die in deren Sprache veröffentlicht und optimiert sind.

Ihre Marke kann leistungsstarke Websites bereitstellen, die ein einzigartiges Nutzererlebnis bieten. Falls Verbraucher allerdings noch nie von Ihrer Marke gehört haben sollten, beispielsweise weil Ihr Unternehmen auf dem Markt keine herkömmlichen Geschäfte betreibt, werden Sie große Schwierigkeiten haben, das Interesse dieser Nutzer für Ihre Website zu wecken.

Unsere jahrelange Erfahrung und die dadurch gewonnenen einzigartigen Einblicke haben uns gelehrt, dass Unternehmen übersetzte und lokalisierte Pay-per-Click-Kampagnen (PPC) nutzen sollten, um das Interesse lokaler Verbraucher zu wecken. Diese PPC-Aktionen sollten ebenfalls in regional bevorzugten Suchmaschinen auftauchen. (Beispielsweise ist Yandex die Nummer-1-Suchmaschine in Russland und Naver die in Südkorea beliebteste Suchmaschine.)

Wir unterstützen Einzelhändler erfolgreich bei der Bewerbung ihrer neuen globalen E-Commerce-Website durch gezielte Online-Werbekampagnen in den bevorzugten Sprachen. Im Rahmen einer Kampagne konnten innerhalb des entscheidenden ersten Monats auf dem Markt 20.000 Verbraucher auf eine niederländische Website gelockt werden.

In diesem Zusammenhang stellten wir fest, dass eine kreative Nutzung dieser übersetzten Inhalte, beispielsweise durch erneute Verwendung in sozialen Medien, ebenfalls positive Auswirkungen auf die Ergebnisse hatte.

Die Verwaltung lokalisierter E-Mail-Newsletter für diese Märkte ist eine weitere Methode, um das Interesse und die Online-Umsetzungsraten von Konsumenten zu steigern.

Die Verwaltung lokalisierter E-Mail-Newsletter für diese Märkte ist eine weitere Methode, um das Interesse und die Online-Umsetzungsraten von Konsumenten zu steigern. So konnten wir beobachten, wie eine Fluggesellschaft durch eine E-Mail-Werbekampagne während der Feiertage einen Umsatzanstieg von knapp 45 % erreichte. Außerdem konnte ein Einzelhändler dank einer cleveren E-Mail-Werbekampagne bei südkoreanischen Verbrauchern einen atemberaubenden Anstieg der Seitenzugriffe um 350 % und einen zehnfachen Anstieg der Transaktionen erreichen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige der proprietären Technologien der MotionPoint-Plattform vorstellen, die dazu führen, dass Verbraucher Ihre übersetzten und lokalisierten Websites finden:

  • EasyLink® Management analysiert clever die Präferenzen Ihrer inländischen Käufer und bietet ein Online-Erlebnis in der Sprache, die diese mit größter Wahrscheinlichkeit sprechen. (Mit EasyLink lässt sich die Anzahl an Seitenzugriffen durchschnittlich um über 80 % steigern.)
  • Das Global Sitemap Management, das hreflang-Attribute implementiert, stellt sicher, dass die angemessen übersetzte Version Ihrer Website in den organischen Suchergebnissen angezeigt wird.

Website-Besucher zu Käufen bewegen

Nachdem neue Verbraucher Ihre lokalisierte Website gefunden haben, stellt sich Ihnen eine neue Herausforderung: Sie müssen dafür sorgen, dass diese auf Ihrer Website verbleiben, und sie davon überzeugen, zu zahlenden Kunden zu werden (oder auf andere Art und Weise Ihrem Unternehmen nutzen). Wir konnten feststellen, dass das Interesse dieser Verbraucher auf lokalen Märkten am effektivsten durch authentische Online-Erlebnisse mit Werbebotschaften, Slogans und Werbeaktionen geweckt werden kann. Dafür ist oftmals mehr Kreativität als bei herkömmlichen, wortwörtlichen Übersetzung gefragt: Üblicherweise sind Lokalisierungen erforderlich, um das Interesse von Konsumenten aus speziellen Märkten oder Subkulturen zu wecken.

Lokalisierungen führen langfristig zu einer erhöhten Markenbekanntheit und einem gesteigerten Vertrauen bei lokalen Verbrauchern. Diese Online-Inhalte wirken oftmals authentischer, wenn sie von einem Muttersprachler erstellt werden.

Um dies zu erreichen, bietet MotionPoint Unternehmen einen leistungsstarken Service, das sogenannte Market Management. Market Management passt Elemente einer Website (darunter Werbebanner oder bestimmte Ausdrücke) durch äußerst relevante übersetzte Inhalte an.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein aktuelles Beispiel nennen. MotionPoint hat kürzlich die an den lateinamerikanischen Markt ausgerichtete Website eines Kunden aus der Reisebranche ins (leicht verständliche, „regionsneutrale“) Universal-Spanisch übersetzt. Obwohl diese Übersetzungen perfekt erstellt wurden, lieferten sie bei den Verbrauchern nicht die gewünschten Ergebnisse. Aus diesem Grund haben wir empfohlen, die wichtigsten Seiten und Ausdrücke durch das lokal bevorzugte Vokabular für die lateinamerikanischen Verbraucher zu lokalisieren. Nur einen Monat später konnte die Anzahl an Seitenzugriffen um 75 % gesteigert und das Suchmaschinenranking um 11 Positionen verbessert werden.

Mit Market Management konnte außerdem ein weiterer globaler Einzelhändler dank lokalisierter arabischer Werbebotschaften an einem religiösen Feiertag die Umsetzungsraten auf seiner marokkanischen Website um 25 % steigern. Des Weiteren konnten wir einen anderen Einzelhändler dabei unterstützen, eine kritische Glaubwürdigkeitslücke auf dem US-amerikanischen Markt zu schließen. So konnten nach unserer Bereitstellung lokalisierter, das Interesse steigender Werbebotschaften im Kassenbereich die Bezahlvorgänge um über 25 % gesteigert werden.

Dieser Ansatz führt immer zum Erfolg, unabhängig von der Branche und Sprache. Vor nicht allzu langer Zeit hat MotionPoint für eine Fluggesellschaft auf kreative Art und Weise die an den südkoreanischen Markt ausgerichtete Website lokalisiert. Durch diese Lokalisierungen konnten die Click-through-Rate um durchschnittlich 15 % und die Bezahlvorgänge um knapp 45 % gesteigert werden. Außerdem führte eine Werbeaktion zu einem Anstieg der Klicks um knapp 30 % und der Bezahlvorgänge um etwa 70 %.

Customers will quickly bail from transactional websites when their preferred payment methods aren’t available.

Allerdings sind maßgeschneiderte Werbebotschaften und Werbeaktionen bei Weitem nicht die einzigen Maßnahmen, die wir Unternehmen bieten. Unsere proprietären Analysen, ergänzt durch verlässliche Daten Dritter, haben uns gezeigt, dass sich Verbraucher schnell von Transaktionswebsites abwenden, falls deren bevorzugten Zahlungsmethoden nicht angeboten werden. Dies kann zu einer gravierenden Abneigung führen: In Südkorea können globale Marken Umsatzverluste von bis zu 80 % erleiden, falls sie die lokalen Zahlungsplattformen nicht zur Verfügung stellen.

Natürlich besteht die Lösung dieser Problematik in der Analyse lokaler Märkte, um die dort bevorzugten Zahlungsmethoden zu ermitteln, bereitzustellen und auf der Website zu bewerben. Wir empfehlen, deren Logos am unteren Ende der Seite und (oben) auf der Seite des Bezahlvorgangs gut sichtbar zu positionieren.

Bitte beachten Sie, dass Verbraucher bei Online-Zahlungen auf verschiedenen Märkten unterschiedliche Präferenzen haben. Es ist kein Geheimnis, dass US-amerikanische Konsumenten ihre meisten Online-Käufe mit Debit- oder Kreditkarten tätigen. Im Gegensatz dazu bevorzugen die chinesischen Verbraucher die ähnlich wie PayPal funktionierende Zahlungsplattform Alipay. Russische Konsumenten leisten am liebsten Barzahlung bei Zustellung, auch wenn sich der Trend so langsam ändert. (In diesem Sinne sollten Sie auch als chinesisches, in einen westlichen Markt expandierendes Unternehmen nicht davon ausgehen, dass die dortigen Verbraucher über Alipay-Konten verfügen.)

Bitte beachten Sie, dass Verbraucher bei Online-Zahlungen auf verschiedenen Märkten unterschiedliche Präferenzen haben.

Wir bei MotionPoint führen unsere Kunden unbeschadet durch diese kniffligen Situationen. Nachdem ein westlicher Einzelhändler unserer Empfehlung gefolgt war, Alipay-Zahlungen auf seiner chinesischen Website anzubieten, stiegen seine Umsätze und Umsetzungsraten um 210 %. Der durchschnittliche Bestellwert konnte ebenfalls um 33 % gesteigert werden.

Als wir bei einem anderen Kunden feststellten, dass bestimmte Zahlungsmethoden auf dessen französischer und deutscher Website nicht angemessen beworben wurden, schlugen wir diesem entsprechende Änderungen vor. Nach der Implementierung dieser Änderungen konnten die Umsetzungsrate auf der französischen Website um über 135 %, die Umsetzungsrate auf der deutschen Website um mehr als 265 % und die Umsätze generell enorm gesteigert werden.

Fazit

Die leistungsstarke und flexible MotionPoint-Plattform bietet Ihren globalen Websites weitaus mehr als erstklassige Übersetzungen. Unser Team entwickelt Technologien, die Ihre Online-Expansionen schnell zu nachhaltigen Erfolgen führen und Ihre Kapitalrendite maximieren.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie wir Ihrem Unternehmen zu Wachstum verhelfen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um weitere Informationen zu erhalten.

Omar El Alis Avatar
Omar El Ali

31. Januar 2017

LESEDAUER: 5 MIN.