08. Januar 2008

Internet Retailer – Immer mehr E-Händler sprechen die Sprache ihrer Kunden

 

Internet Retailer recently published an article covering the increasing number of retailers offering their websites in multiple languages.

Der Artikel des Internet Retailer ist nachfolgend abgedruckt.

Immer mehr E-Händler sprechen die Sprache ihrer Kunden

Im Gegensatz zu traditionellen Einzelhändlern können Online-Händler praktisch jeden Verbraucher mit einem PC und einem Internetanschluss erreichen. Except, that is, if a consumer can't understand the web site. Immer mehr Händler nutzen das Internet, um ein breiteres Publikum zu erreichen. Dabei erkennen immer mehr von ihnen, dass sie ihre Website auch in mehreren Sprachen anbieten müssen.

1800Flowers, No. 36 in the Internet Retailer Top 500 Guide, translated its web site late last year into Canadian French in a bid to enter the Canadian market. Die übersetzte Website ist unter http://fr.1800flowers.ca/ aufrufbar. Bidz.com, Rang 74, hat im letzten Jahr eine arabische Site für seine Kunden im Nahen Osten sowie eine spanische und eine deutsche Version seiner Website erstellt.

"It took the better part of last year to translate the content and prepare the site for multi-language capabilities," says Leon Kuperman president of Bidz.com. Sowohl Bidz.com als auch 1800Flowers nahmen die Dienste des Website-Übersetzungsunternehmens MotionPoint in Anspruch, um ihnen bei der Einführung zu helfen.

"The reason we decided on these languages and geographies is based on our current demographics. Wir haben eine starke Kundenbasis in den arabischsprachigen Ländern, und Spanisch erschien uns als eine naheliegende natürliche Erweiterung. Germany is the first country that we are going into where we don't have a particularly strong presence. We believe that people in Germany have a strong affinity to web sites in their native language and this new German version of Bidz.com will help with our marketing efforts," Kuperman says.

Spanisch ist offenbar die erste Fremdsprache, die viele große US-amerikanische E-Händler wählen. Der Handwerkermarkt Home Depot führte seine spanischsprachige Website vergangenen Herbst unter Espanol.homedepot.com ein und bietet den Käufern sämtliche Beschreibungen und Zugriff auf das gesamte Angebot der mehr als 40.000 Produkte, die der Händler auf seiner englischsprachigen Site anbietet. Kosmetikhersteller Avon Products Inc. brachte im Oktober eine spanischsprachige Version seiner E-Commerce-Website auf den Markt, und die Elektronikkette Best Buy Co. führte 2007 eine spanische Website ein. Auch 1800Flowers bietet eine spanische Verkaufssite an.

Nach Auskunft von Steve Rowen, dem geschäftsführenden Teilhaber von Retail Systems Research, bemühten sich die erfolgreichsten E-Händler, mit denen sein Unternehmen zu tun hat, um Umsatzsteigerungen auf neuen Märkten. Einer kürzlichen Studie der Unternehmensberatung zufolge investierten 37 % der Gewinner im Bereich E-Commerce – definiert als solche Händler, die ihresgleichen an Leistung übertreffen – in E-Commerce-Projekte, die ihnen dabei helfen können, in unerschlossenen geografischen Märkten zu expandieren. That's compared to only 17% of Laggards-those merchants that lag behind their competitors. Nachzügler, so Rowen, tendierten dazu, mehr in Projekte zu investieren, die Kunden auf ihrer Website halten sollen. 50 % der Nachzügler investierten in Technologien, die ihnen dabei helfen, im Gegensatz zu lediglich 19 % der Gewinner.

Nach Aussagen der Analytiker geht der allgemeine Trend unter den Händlern dahin, das Web für eine möglichst globale Präsenz zu nutzen. "Our research shows more and more retailers with global presence," says Paula Rosenblum, managing director of Retail Systems Research. "We now ask retailers both where corporate headquarters are located and where they do business. Die Anzahl der Länder, in denen sie Geschäfte abwickeln, steigt weiter. It`s only natural for a retailer to communicate in the customer`s language of choice - especially if that same customer has other options."

The Home Depot is No.42 in the Internet Retailer Top 500 Guide, Avon is No. 31 and Best Buy is No. 12.

 

Über MotionPoint

MotionPoint unterstützt erstklassige Marken dabei, auf Märkten weltweit das Interesse von Kunden zu wecken und deren Leben zu bereichern.

MotionPoint hat zusätzlich zu den weltweit effektivsten Website-Übersetzungsdiensten vieles mehr zu bieten. Die schlüsselfertige Plattform kombiniert innovative Technologie mit Big Data, erstklassigen Übersetzungen und einem umfangreichen Fachwissen im internationalen Marketing. MotionPoints Ansatz garantiert die Qualität, Sicherheit und Skalierbarkeit, die man, sowohl online als auch offline, benötigt, um auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven globalen Markt erfolgreich zu sein.

 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt