Wie Sie mit einer übersetzten Website regionale Lieferanten „ansprechen“

Wir stellen Ihnen fünf Möglichkeiten vor, wie Sie mit lokalisierten Websites erfolgreiche Beziehungen auf neuen globalen Märkten einleiten, aufbauen und langfristig pflegen können.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

10. April 2018

LESEDAUER: 3 MIN.

Viele in neue oder unbekannte, globale Märkte expandierende Unternehmen arbeiten für die Auslieferung ihrer Produkte an Kunden mit lokalen Lieferanten zusammen. Falls Sie in neue Märkte expandieren, bietet Ihnen eine Partnerschaft mit lokalen Lieferanten zahlreiche Vorteile, darunter:

Schnelligkeit der Markteinführung: Anstatt viel Zeit und Arbeit in den Aufbau einer vollkommen neuen, direkten Vertriebsstruktur in einer neuen Region aufzubauen, können Unternehmen sofort von den bestehenden Einzelhandels- oder Großhandelsnetzwerken von Lieferanten profitieren.

Lokales Fachwissen: Das Unternehmen kann die Verantwortung der Einhaltung internationaler Handelsgesetze, des Versands an Kunden und der Erfüllung besonderer nationaler oder regionaler Anforderungen an erfahrene Lieferanten abgeben.

Fokus auf die Unternehmensstrategie: Durch Partnerschaften mit Lieferanten kann sich das Unternehmen ganz auf seine Strategie für den neuen Markt konzentrieren, anstatt sich von Aufgaben ablenken zu lassen, die nicht zum Kernbereich ihrer Unternehmensmission gehören.

Bei der Expansion in neue Märkte bietet Ihnen eine Partnerschaft mit lokalen Lieferanten zahlreiche Vorteile.

Den Kanal optimal nutzen

Sobald Sie sich dazu entschieden haben, diesen Kanal auf den neuen Märkten zu nutzen, müssen Sie die Lieferanten, die am besten Ihre Anforderungen erfüllen, ausfindig machen und mit ihnen eine Vertriebspartnerschaft eingehen.

Allerdings müssen Sie einer Tatsache ins Auge sehen: Die größten und/oder erfolgreichsten, auf Ihre Branche spezialisierten Lieferanten sind möglicherweise schon die für diese erforderlichen Partnerschaften eingegangen – möglicherweise sogar mit Ihrer Konkurrenz. Letztlich stellt sich Ihnen die Frage:

  • Warum sollte dieser Lieferant daran interessiert sein, meine Produkte und Dienstleistungen in sein Portfolio aufzunehmen?
  • Was kann ich dem Lieferanten anbieten, wodurch ich mich von der Konkurrenz abhebe, und wodurch biete ich ihm durch die Geschäftsbeziehung einen Mehrwert?

Eine übersetzte Unternehmenswebsite ist ein leistungsstarkes Tool, um lokale Lieferanten anzulocken, zu unterstützen und um mit diesen eine Partnerschaft einzugehen. Sie kann sogar bei Partnerschaftsverhandlungen Ihre Position stärken, weil Sie hierdurch dem Lieferanten einen höheren Mehrwert bieten.

Eine übersetzte Unternehmenswebsite ist ein leistungsstarkes Tool, um lokale Lieferanten anzulocken, zu unterstützen und um mit diesen eine Partnerschaft einzugehen.

Vorteile der Partnerschaft

Doch warum sollten Sie in die Erstellung und Verwaltung lokalisierter Websites für Ihre globalen Märkte investieren? Sie werden die bedeutenden Vorteile bemerken, sogar noch bevor Sie Lieferanten ansprechen und mit ihnen eine Partnerschaft eingehen:

Bekanntheit

Eine übersetzte Website macht es Lieferanten nicht nur sehr leicht, Ihr Unternehmen online zu finden und sich über Ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen zu informieren. Sie hilft Ihnen ebenfalls dabei, sich von der Konkurrenz abzuheben, die möglicherweise nur eine Website in der Sprache für ihren Primärmarkt anbietet (zum Beispiel in Englisch).

Bei den Überlegungen, ob er eine Partnerschaft mit Ihnen eingehen sollte, wird ein cleverer Lieferant die sofortigen und lang anhaltenden Vorteile einer lokalisierte Website erkennen, die Verbraucher mit Ihrer Marke und Ihrem Angebot vertraut macht, für Nachfrage sorgt (Pull-Strategie) und die Marketing- und Vertriebsmaßnahmen begünstigt (Push-Strategie).

Mit einer übersetzte Website beweisen Sie außerdem Ihr Engagement gegenüber dem Markt und erhöhen somit bei Lieferanten die Bereitschaft, eine langfristige Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.

Durch die Übersetzung Ihrer Website beweisen Sie ihr Engagement gegenüber globalen Märkten und steigern Ihre Glaubwürdigkeit gegenüber Lieferanten.

Bildung und Information

Eine umfassend lokalisierte Website enthält eine enorme Vielfalt an Informationen – von Unternehmensmitteilungen bis hin zu Beschreibungen von Produkten/Dienstleistungen und technischen Angaben – und kann zahlreiche verschiedene Bildungsfunktionen erfüllen.

In erster Linie können diese Inhalte gegenüber möglichen Lieferanten ein Anzeichen für Ihr Potenzial als Geschäftspartner sein und diesen Vergleichsmöglichkeiten mit Ihren Konkurrenten bieten.

Außerdem ist sie nach dem Aufbau einer Geschäftsbeziehung eine praktische Ressource zur Bildung und Schulung des Personals des Lieferanten, damit dieser schnell damit beginnen kann, Ihre Produkte im Einzel- und Großhandel zu verkaufen.

Kommunikation

Ein weiterer bedeutender Vorteil des Betriebs einer lokalisierten Website besteht in der wesentlich einheitlicheren Kommunikation. Wenn Lieferanten mühelos Ihre übersetzten Website-Inhalte erneut nutzen können, um mit Kunden zu kommunizieren, wird das Risiko von Ungenauigkeiten erheblich gesenkt.

Sollte der Lieferant dagegen Ihre Inhalte übersetzen müssen, bevor er diese nutzen kann, besteht eine echte Gefahr, dass dabei Ihre Werbebotschaft, Ihr Branding oder Ihre technischen Informationen verfälscht werden.

Bereits leichte Abweichungen von Ihren Unternehmensstandards können auf dem neuen Markt zu Verwirrungen bei den Verbrauchern führen und zu einem für Sie bedeutenden Zeitpunkt Ihrem Image erheblich schaden.

Es ist ganz einfach für Lieferanten, Ihre übersetzten Inhalte erneut zu nutzen, um mit Kunden zu kommunizieren.

Bewerbung

Obwohl erfahrene Lieferanten wissen, wie sie Ihre Produkte gegenüber Verbrauchern bewerben können, kann eine zusätzliche Unterstützung Ihrerseits dabei helfen, auf neuen Märkten schnell einen hohen Umsatz zu erreichen.

Durch leichten Zugang zu den übersetzten Inhalten spart ein Lieferant bei der Entwicklung von Werbekampagnen und anderer Kommunikation mit den Verbrauchern Zeit und Aufwand.

Effizienz

Wie jedes andere Unternehmen strebt auch ein Lieferant stets danach, seine Betriebskosten zu senken und die Margen beim Produktverkauf zu steigern. Mittels der Komponenten einer leistungsstarken, lokalisierten Website (einschließlich Videos, FAQ, Datenblättern und Best Practices) lassen sich Funktionen wie Schulungen und Marketingmaßnahmen leichter optimieren. Dies ermöglicht es dem Lieferanten, wesentlich effizienter zu arbeiten.

Führende Website-Lokalisierungslösungen wie die von MotionPoint bieten Zugang zu übersetzten Website-Inhalten, sodass diese mühelos in anderen Kanälen wie Social Media und Printmaterialien erneut genutzt werden können. Unsere API ermöglicht es Ihren zugelassenen Lieferanten, Inhalte aus dem Übersetzungsspeicher direkt in deren CMS oder PIM zu importieren, um diese erneut zu verwenden.

Fazit

Unternehmen, die planen, diesen Kanal auf einem neuen globalen Markt zu nutzen, sollten zu allererst eine umfassend lokalisierte Website erstellen.

Diese Strategie kann sich sehr bezahlt machen: unter anderem durch Steigerung des Interesses, der Treue, des Engagements und der Effizienz von Lieferanten. Außerdem können Lieferanten Sie so dabei unterstützen, Ihr Wachstum auf dem neuen Markt zu beschleunigen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

10. April 2018

LESEDAUER: 3 MIN.