Fulminante Gewinnsteigerung auf dem chinesischen Markt dank Drittanbieter-Websites
 
Chris Hutchins AvatarVon: Chris Hutchins
25. Februar 2016

Fulminante Gewinnsteigerung auf dem chinesischen Markt dank Drittanbieter-Websites

In einer von der Online-Suche beherrschten digitalisierten Welt, in der Unternehmen abhängig von ihrem Suchmaschinen-Ranking in neuen Märkten entweder rasant aufsteigen oder untergehen, sind weitergeleitete Seitenzugriffe praktisch unverzichtbar.

 

Möchten Sie mit Hilfe einer lokalisierten Website das Interesse von Kunden auf dem chinesischen Festland wecken? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie: Trotz der jüngsten wirtschaftlichen Schwankungen hat das Land weiterhin ein starkes Wachstum der Mittelklasse zu verzeichnen und Online-Shopping ist noch immer auf dem Vormarsch. Eine lokalisierte Werbe-Website oder E-Commerce-Website für den chinesischen Markt bietet also nach wie vor ein gewaltiges Potential.

Westliche Unternehmen stehen dabei jedoch vor einer Herausforderung: Ins Chinesische lokalisierte Websites generieren häufig nur wenige weitergeleitete Seitenzugriffe chinesischer Nutzer. Selbst die legendärsten Marken beziehen manchmal nur weniger als 2 % der Zugriffe auf ihre lokalisierten Seiten über diese unentbehrlichen Weiterleitungen.

Die Aussichten sind zwar nicht so düster, wie diese Statistik zunächst vermuten lässt – nichtsdestotrotz bietet sich hier ein hohes Verbesserungspotential. Zum besseren Verständnis: Der Anteil weitergeleiteter Zugriffe auf die meisten primären, englischsprachigen Websites liegt im Schnitt bei etwa 10 %. MotionPoint selbst betreibt über 1.000 lokalisierte Websites in mehr als 50 Weltmärkten, dabei generieren diese lokalisierten Seiten häufig weniger als 3 % aller Zugriffe aus Weiterleitungen.

Zudem haben wir auf diesen internationalen Märkten vergleichsweise geringere Umsetzungsraten zu verzeichnen.

Solche niedrigen Werte wirken sich nicht nur auf das Markenbewusstsein aus – vielmehr haben sie auch dramatische Auswirkungen auf die Vorteile der Suchmaschinenoptimierung (SEO) der lokalisierten Website. In einer von der Online-Suche beherrschten, digitalisierten Welt, in der Unternehmen abhängig von ihrem Suchmaschinen-Ranking in neuen Märkten entweder rasant aufsteigen oder untergehen, sind weitergeleitete Zugriffe praktisch unverzichtbar.

„Je mehr qualitativ hochwertige, externe Links eine Website vorweisen kann, desto stärker kann sie von sogenannten „Link-Equity“-Suchmaschinen (dt. Linkwert) wie zum Beispiel Google profitieren“, erklärt Mohan Sha, Mitarbeiter im MotionPoint-Verkaufsteam und Experte für den chinesischen Markt. „Das verbessert SEO-Autorität und -Ranking und erhöht die Anzahl organischer Zugriffe. Und das führt natürlich wiederum zu einer Zunahme der Kunden- und Verkaufszahlen.“

Unternehmen, die in konventionelle Werbung, Medienpräsenz und Partnernetzwerke investieren, um die weitergeleiteten Zugriffe auf ihre lokalisierten Websites anzukurbeln, erhalten häufig enttäuschende Resultate – insbesondere, weil die meisten dieser Ansätze nur eine geringe Kapitalrendite generieren. In der Welt des E-Commerce tummeln sich Anbieter von Drittanbieter-Websites und sonstiger Lösungen, die mit Werbeversprechen locken, von denen sich allerdings nur die wenigsten bezahlt machen.

Expandierende Unternehmen müssen häufig in umfassende Marktanalysen investieren, um effektiv Seitenzugriffe aus Weiterleitungen generieren zu können. Zu allem Übel sind meinst kaum hilfreiche Informationen zu diesem Thema online zu finden.

Dank dem exklusiven Know-how und der Erfahrung mit lokalisierten Websites – darunter viele chinesische Websites – konnte MotionPoint eine Liste der nützlichsten Drittanbieter-Websites für E-Commerce-Firmen mit Interesse am chinesischen Markt zusammenstellen. Diese effektiven Dienstleistungen haben einen hohen Wirkungsgrad, stärken die Bekanntheit der Marken und steigern somit die Umsätze.

Kleidung und Kosmetik

Mode und Accessoires bilden den größten E-Commerce-Sektor Chinas. Angesichts des harten Konkurrenzkampfes und des dringenden Bedarfs an externen Verbindungen sehen die meisten Unternehmen sich mit einem regelrechten Lösungsdschungel konfrontiert.

Aber durch Beobachtung der Entwicklungen, mit denen MotionPoint-Kunden ihre Websites in China zum Erfolg führen, können wir vier Drittanbieter-Websites aufführen, die auch Sie in Erwägung ziehen sollten, wenn Sie mehr weitergeleitete Zugriffe auf Ihre Websites anstreben.

rewardStyle

Bei diesem exklusiven Service für eingeladene Benutzer können Firmen und Einzelhändler von einem Netzwerk hochrangiger, global agierender Verleger profitieren und ihre gesamte digitale Markenwelt mit Hilfe geschützter digitaler Tools und Dienstleistungen monetisieren.

„Durch die Bedienung eines Nischenmarktes bietet rewardStyle Händlern modespezifisches Know-how sowie Links mit höchsten Umsetzungsraten, kreative Tools, Lookbooks und mehr“, so Mohan. „Auch die Unterstützung der Firmen bei der Monetarisierung in sozialen Medien ist besonders gut ausgeprägt.“

Unserer Erfahrung nach kann über rewardStyle in erster Linie eine hohe Anzahl von Seitenzugriffen erzielt werden. Durch die Nutzung dieses Services lässt sich im Mittel eine Steigerung der Seitenzugriffe um 4 % der Gesamtzahl bei chinesischen lokalisierten Websites erzielen – ein überdurchschnittliches Ergebnis. Um eine Mitgliedschaft bei rewardStyle beantragen zu können, müssen Unternehmen auf der Website Auskunft über ihr digitales Marketing erteilen.

Smzdm.com

Der Domainname ist eine Abkürzung für „Welcher Kauf lohnt sich“ auf Pinyin-Chinesisch. Die Website weist Kunden auf dem chinesischen Festland auf Sonderangebote und Rabatte hin und fungiert zusätzlich als Shopping-Guide.

Smzdm empfiehlt Produkte aller Art, zum Beispiel Mode, Elektrogeräte, Bücher und Musik. Die Empfehlungen sind nach Merkmalen wie „preiswert“ oder „schräg“, nach Produkten mit Direktversand und nach Produktkategorien aufgeführt.

„Marken profitieren wirklich enorm von Empfehlungen durch Smzdm-Nutzer“, erklärt Mohan. „Die Redakteure der Seite wählen dann die interessantesten Vorschläge aus und gewähren ihnen eine promiente Platzierung.“

Es gibt zudem die Möglichkeit, Online-Anzeigen zu schalten.

Laut unserer Analyse ist Smzdm die chinesische Drittanbieter-Website mit der höchsten Umsetzungsrate – sie beträgt durchschnittlich 0,4 %. Sie generiert zudem ein Mehr an Seitenzugriffen von etwa 2 %.

CN.DealMoon.com

Dealmoon.com ist Chinas größter virtueller Online-Shopping-Guide. Hier werden tausende von Rabatten, Sonderaktionen und Gutscheinen in einer Vielzahl verschiedener Kategorien, zum Beispiel Mode & Beauty, Kinder & Babys, Bekleidung, Schmuck und Taschen, präsentiert.

Ein besonders interessanter Aspekt von DealMoon: „Das ist DIE Website für chinesischsprachige Kunden in den USA“, betont Mohan. „An unseren Bezugswerten gemessen generiert der Service etwa 29 % der gesamten weitergeleiteten Zugriffe auf ins Chinesische lokalisierte Websites.“

Firmen können auf DealMoon Rabatte anbieten und diese seitenintern bewerben. (Um mehr zu erfahren, füllen Sie bitte das DealMoon-Kontaktformular aus.) Werbung für diese Rabatte auf lokalen Social Media-Netzwerken (zum Beispiel Weibo) hat sich unserer Erfahrung nach als besonders effektiv erwiesen.

ShopStyle.com

Unsere letzte Empfehlung für Händler in der Modebranche ist ShopStyle.com. Hier können chinesische Kunden die aktuellsten Modemarken und Designer finden und gleichzeitig Bekleidung, Schuhe, Schmuck, Brautmode und mehr shoppen. Die Website bietet zudem Know-how und Ratschläge zu den neuesten Modetrends.

Unserer Erfahrung nach generiert der Zustrom chinesischer Kunden von dieser Website eine vergleichsweise hohe Umsetzungsrate (0,2 %). Unternehmen können sich für eine Partnerschaft mit ShopStyle bewerben, indem sie das Kontaktformular in der Fußzeile der Website ausfüllen.

Reisebranche

Akteure aus der Reisebranche arbeiten schon seit langem mit Suchmaschinen von Drittanbietern und Vergleichsportalen zusammen, um auf ihre Marke aufmerksam zu machen und die Zahl der Seitenzugriffe zu maximieren. Das gilt mit Sicherheit auch für den chinesischen Markt. (Tatsächlich generieren derartige Seiten meist deutlich mehr Seitenzugriffe als vergleichbare Anbieter für den Einzelhandel.)

Hier sind drei chinesische Anbieter, deren Dienstleistungen unsere Kunden sehr erfolgreich genutzt haben:

Zielmarkt: Chinesisches Festland

KAYAK.com: KAYAK ist eine mit hunderten von Fluggesellschaften, Hotels und weiteren Anbietern vernetzte Suchmaschine, die Benutzern bei der Auswahl und Buchung der für sie passendsten Reise hilft. Aufgrund von KAYAKs hohem Bekanntheitsgrad kann seine Umsetzungsrate für chinesische Benutzer stattliche 15 % betragen. Es verhilft Websites zudem zu einem Mehr an Zugriffen von beachtlichen 3 %.

„Sobald Ihre ins Chinesische lokalisierte Website online ist, sollten Sie sie mit der chinesischen KAYAK-Seite verlinken“, rät Mohan.

Qunar.com: Vor nicht allzu langer Zeit war Qunar noch die zweitgrößte Reisebuchungswebsite in China. Im letzten Jahr wurde das Unternehmen jedoch vom Branchenführer Ctrip übernommen und ist nun in Chinas bedeutendste Reisebuchungssite integriert.

Qunar bietet seinen Benutzern die Buchung von Flügen, Bahnreisen und Sehenswürdigkeiten sowie Pauschalreisen und Hotelreservierungen.

Legt man unsere Analyse zugrunde, erhalten auf Qunar gelistete chinesische Websites eine Umsetzungsrate von sage und schreibe 2,3 % sowie einen Anstieg der Gesamtzahl der Seitenzugriffe von 4 %. Bei Interesse an einer Listung auf Qunar können Unternehmen den Kontakt per Telefon oder E-Mail herstellen. Die Kontaktdaten sind auf der Firmenwebsite zu finden.

Zielmarkt: Vereinigte Staaten

HelloLA.cn: Diese Reisewebsite bietet Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Hotels, Empfehlungen für die Reiseplanung und Filme rund um Los Angeles. Dabei wendet dieser Service sich auf raffinierte Weise an chinesischsprachige US-Einwohner, die nach Kalifornien reisen.

Die Website generiert im Durchschnitt 7 % der gesamten Seitenzugriffe – ein überwältigender Anstieg.

„Wenn Ihr Unternehmen Transport, Unterbringung oder sonstige Dienstleistungen in Los Angeles anbietet, ist diese Website eine geeignete Werbeplattform für Ihre Website“, so Mohan. „Zudem bietet sie eine gute Möglichkeit, den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu steigern.“

Um mehr über eine Partnerschaft mit HelloLA zu erfahren, nutzen Sie bitte die Kontaktdaten auf dieser Seite (auf Chinesisch).

 

Chris Hutchins

Marketing Communications Specialist

Die Aufgabe von Chris Hutchins bei MotionPoint besteht unter anderem darin, Vertriebs- und Marketingmaterialien zu erstellen.

 

Über MotionPoint

MotionPoint unterstützt erstklassige Marken dabei, auf Märkten weltweit das Interesse von Kunden zu wecken und deren Leben zu bereichern.

MotionPoint hat zusätzlich zu den weltweit effektivsten Website-Übersetzungsdiensten vieles mehr zu bieten. Die schlüsselfertige Plattform kombiniert innovative Technologie mit Big Data, erstklassigen Übersetzungen und einem umfangreichen Fachwissen im internationalen Marketing. MotionPoints Ansatz garantiert die Qualität, Sicherheit und Skalierbarkeit, die man, sowohl online als auch offline, benötigt, um auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven globalen Markt erfolgreich zu sein.

 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt