Deshalb ist URL-Optimierung für die globalen Märkte so wichtig.
 
Chris Hutchins AvatarVon: Chris Hutchins
14. Oktober 2015

Deshalb ist URL-Optimierung für die globalen Märkte so wichtig.

SEO-Experten werben bereits seit Jahren für URL-Optimierung als eine Best Practice. Erfahren Sie, wie Sie diese Methode auf lokalisierte Inhalte internationaler Websites anwenden und so die Umsetzungsraten und Umsätze steigern können.

 

SEO-Experten werben schon seit Jahren für die Vorteile von URL-Optimierung. Diese Best-Practice-Methode verwendet für Menschen lesbaren Text und Schlüsselwörter in Website-Adressen und verbessert nachgewiesenermaßen die Rankings bei Online-Suchergebnissen.

Die besten URLs sind meist genau und klar und sorgen bei Besuchern und Suchmaschinen für ein unmittelbares Verständnis des Inhalts der Seite. Google empfiehlt URL-Optimierung. Aus der Einführung in die Suchmaschinenoptimierung dieses Unternehmens:

„Wenn Sie deskriptive Kategorien und Dateinamen für die Dokumente auf Ihrer Website verwenden, können Sie Ihre Site nicht nur besser organisieren, sondern Ihre Site kann durch Suchmaschinen besser gefunden werden", sagt dieses Dokument. „Ebenso kann sie einfachere 'freundliche' URLs für diejenigen erzeugen, die sich mit Ihrem Inhalt verlinken möchten. Besucher könnten durch extrem lange und kryptische URLs, die kaum erkennbare Wörter enthalten, eingeschüchtert werden."

Immer mehr Unternehmen sehen sich mit zunehmend durch ihre Wettbewerber gesättigten Märkten konfrontiert und viele von ihnen expandieren in die Schwellenländer, wie beispielsweise die Visegrád-Gruppe, Mexiko, Kolumbien und andere. Am intelligentesten und kostengünstigsten geht dies online, mit Hilfe lokalisierter Websites.

Eine verpasste Chance

Unglücklicherweise verstehen nur wenige Unternehmen (oder Dienstleister für Website-Lokalisierung), wie wichtig es ist, in diesen Märkten auf URL-Optimierung zu setzen. Wenn es sich hier ganz offensichtlich um eine best Practice handelt, warum wird sie dann nicht eingesetzt?

„Sie erkennen einfach nicht die Vorteile", erklärt Mohan Sha, Global Online Strategist für das MotionPoint Global Growth Team. „Wenn Sie in einem englischsprachigem Markt leben und jede URL, die Sie sehen, ist in Englisch, kann es eine Herausforderung bedeuten, einmal über den Tellerrand zu blicken. Aber das Übersetzen von URLs hat einen unschätzbaren Wert.“

Woher können wir das wissen? MotionPoint war ein Vorreiter bei der URL-Lokalisierung und -Optimierung und hat Technologie und Übersetzung intelligent miteinander verknüpft. Unsere Lösung stellt sicher, dass die übersetzten URLs durch Browser korrekt entschlüsselt und dargestellt werden können. Wir verfügen auch über die einzige Lösung für URL-Lokalisierung in zahlreichen Sprachen, u. a. auch für Sprachen mit komplizierten, nicht-lateinische Zeichen, wie Russisch, Chinesisch oder Arabisch.

Nach der Implementierung stellen die Unternehmen einen unmittelbaren Anstieg bei Nutzerbindung und Seitenzugriffen in ihren globalen Märkten fest. Neben der offensichtlichen Steigerung bei den „organischen" Seitenzugriffen durch regionale Suchmaschinen (wie zum Beispiel Yandex in Russland und Naver in Südkorea) „wird das Nutzererlebnis stark verbessert", sagt Mohan. „Kunden können die URL-Struktur einer Website schneller verstehen und überschauen."

Quantifizierung des Zuwachses

Welche Art von Steigerungen sehen unsere Kunden? Durchschnittlich:

  • Organische Seitenzugriffe steigen um 64 %
  • der Umsatz durch organische Seitenzugriffe steigt um 104 %
  • bei E-Commerce-Sites steigen die organischen Konversionsraten um 10 %.

Wenn irgendwie möglich, versucht MotionPoint, die URL-Struktur der primären Site des Kunden (häufig in Englisch) nachzubilden. Wenn jedoch die Struktur zu verschachtelt ist, verwenden wir eine optimierte, SEO-freundliche Struktur für die lokalisierte Site.

Blas Giffuni, Director des Global Growth Team von MotionPoint, meint: „Letztlich ist es unser Ziel, die Best Practices anzuwenden, so wie sie von Google und anderen Suchmaschinen vorgegeben werden. SEO erfordert ein langfristiges Engagement,“ sagt er. „Wenn Sie übersetzte URLs haben, weiß Google, dass Sie nach den Regeln spielen und belohnt Sie mit Seiten- und Domänen-Autorität. So erreicht man höhere Rankings für seine Sites. Unsere Kunden haben großartige Inhalte. Unsere Aufgabe ist es, Google mitzuteilen, dass sie großartig sind."

„Großartiger Inhalt“ = Großartige Ergebnisse

Sicherlich genießen die Kunden von MotionPoint die Früchte hiervon. Ein Jahr nach der URL-Optimierung für die frankokanadische Website einer Marke für Sportbekleidung stiegen die Seitenzugriffe um 92 % und die organischen Besuche dieser Site um 471 %. Aufgrund dieser Steigerung nahmen die gesamten Besuche um annähernd 130 % zu.

Unsere Arbeit für ein chinesisches Technologieunternehmen erbrachte ähnlich positive Ergebnisse. Nicht einmal zwei Monate nachdem wir eine URL-Optimierung mit chinesischen Schriftzeichen auf den Weg gebracht hatten, stiegen die Seitenzugriffe um 25 %. Dies führte zu mehr Transaktion und mehr Umsatz.

Die chinesische Erfolgsgeschichte ist besonders erwähnenswert, weil sie sich die lokalen Suchmaschinen-Präferenzen zunutze machte. Baidu, Chinas größte Suchmaschine hat alle seine Suchprodukte so verbessert, dass sie URLs mit chinesischen Schriftzeichen akzeptieren. Chinesische URL hatten ein höheres Ranking als URL in anderen Sprachen.

Auch Unternehmen, die ihre URLs für Arabisch optimieren, erreichen großartige Ergebnisse. Arabische organische Seitenzugriffe steigen durchschnittlich um 52 %. (Arabische Suchanfragen machen bei diesen Kunden 85 % der Anfragen aus und nicht markengebundene Anfragen machen 62 % aller Suchanfragen aus).

Wir glauben, dass expandierende Unternehmen mit Hilfe von URL-Optimierung einen Wettbewerbsvorteil erlangen können.

„Schließlich stimmen die Suchbegriffe, nach denen die Kunden in ihrer Muttersprache suchen, genau mit den Worten in den übersetzten URLs überein“, sagt Mohan. „Es ist eine weitere Möglichkeit, wie diese lokalisierten Sites auf Kunden in diesen Märkten einen authentischeren Eindruck machen. Und natürlich sind auch die Vorteile von SEO großartig“

 

Chris Hutchins

Marketing Communications Specialist

Die Aufgabe von Chris Hutchins bei MotionPoint besteht unter anderem darin, Vertriebs- und Marketingmaterialien zu erstellen.

 

Über MotionPoint

MotionPoint unterstützt erstklassige Marken dabei, auf Märkten weltweit das Interesse von Kunden zu wecken und deren Leben zu bereichern.

MotionPoint hat zusätzlich zu den weltweit effektivsten Website-Übersetzungsdiensten vieles mehr zu bieten. Die schlüsselfertige Plattform kombiniert innovative Technologie mit Big Data, erstklassigen Übersetzungen und einem umfangreichen Fachwissen im internationalen Marketing. MotionPoints Ansatz garantiert die Qualität, Sicherheit und Skalierbarkeit, die man, sowohl online als auch offline, benötigt, um auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven globalen Markt erfolgreich zu sein.

 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt