Das Preismodell von MotionPoint: Wir passen uns Ihrem Wachstum an

Erfahren Sie alle Einzelheiten darüber, inwieweit wir bei MotionPoint unser Preismodell perfekt abstimmen, um sicherzustellen, dass unsere Kunden einzigartige Erfolge erreichen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

25. April 2018

LESEDAUER: 3 MIN.

Das Preismodell von MotionPoint ist fair und kundenfreundlich.

Im Gegensatz zur Konkurrenz sorgen wir nicht durch vermeintlich geringe Preis-pro-Wort-Raten für versteckte Kosten und wir bestrafen unsere Kunden auch nicht damit, dass wir unser Preismodell auf der Anzahl an Seitenzugriffen auf ihre lokalisierten Websites aufbauen.

Stattdessen sind all unsere Bemühungen darauf ausgerichtet, Ihren Erfolg sicherzustellen.

Wir verfolgen kein verwirrendes Preismodell pro Wort oder Seitenzugriff

Das „Preis pro Wort“-Modell – bei dem sich die Kosten eines Projekts aus der Anzahl der übersetzbaren Wörter innerhalb eines festgelegten Umfangs ergeben – findet bei Übersetzungsprojekten sehr weitreichend Anwendung. Die meisten Übersetzungsanbieter generieren primär durch dieses Preismodell ihre Einnahmen.

Dies erscheint als eine faire Methode, um die Kosten der Website-Lokalisierung zu bestimmen und viele Anbieter bieten extrem günstige Preis-pro-Wort-Raten an, um potenzielle Kunden von sich zu überzeugen. Allerdings sorgen diese Anbieter an anderer Stelle für zusätzliche Kosten, indem sie:

  • für Korrekturlesen, Qualitätssicherung und Projektmanagement weitere Kosten erheben,
  • mehrmalige Übersetzungen identischer Inhalte berechnen,
  • die erneute Nutzung bereits übersetzter Inhalte in Rechnung stellen und
  • eine nicht ausgereifte Technologie nutzen, die die Wortanzahl nur ungenau ermittelt.

Die Folge sind langfristig täuschend geringe Preisschätzungen und versteckte, unerwartete Kosten. Beispielsweise kann das Korrekturlesen zu einer eigenen Kostenstelle werden – bei der Sie sich möglicherweise überhaupt nicht gewahr sind, dass Sie dafür bezahlen.

Preis-pro-Wort-Raten können täuschend gering ausfallen. Dies führt langfristig zu unerwarteten Kosten.

Diese Methode erweckt den Anschein günstiger Preis-pro-Wort-Raten, führt aber letztlich zu ziemlich hohen Gesamtkosten.

Wir bei MotionPoint übersetzen Ihre Inhalte ebenfalls nach einem Preis-pro-Wort-Modell. Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied: Im Preismodell von MotionPoint sind alle Dienstleistungen enthalten. Diese Preis-pro-Wort-Rate beinhaltet alle Kosten der Übersetzung, des Korrekturlesens, der Qualitätssicherung, des Projektmanagements und anderer Dienstleistungen. Außerdem berechnen wir Ihnen niemals mehrfach die Übersetzung identischer Inhalte oder die beliebige Wiederverwendung übersetzter Inhalte in den verschiedenen Kanälen.

Ein weiteres Preismodell von Anbietern von Technologien der Website-Übersetzung basiert auf der monatlichen Anzahl an Seitenzugriffen auf die lokalisierten Websites der Kunden. Dies bedeutet, dass Sie bei einem steigenden Erfolg Ihrer Website auf einem bestimmten Markt Ihrem Anbieter auch mehr bezahlen müssen. Sie werden sprichwörtlich für Ihren Erfolg bestraft.

Das wird Ihnen bei einer Partnerschaft mit MotionPoint ebenfalls nicht passieren.

Wir passen uns an Ihre Unternehmensziele an und ermöglichen Ihnen Ersparnisse

Das Angebot von MotionPoint kann als „Software as a Service“ verstanden werden. Unser Geschäftsmodell basiert nicht darauf, wie viele Wörter wir für Sie übersetzen. Tatsächlich decken wir durch die reine Übersetzung lediglich unsere Kosten ab.

Wir bestrafen Sie auch nicht jedes Mal, wenn ein globaler Konsument Ihre lokalisierte Website besucht.

Stattdessen ist unser Preismodell darauf ausgerichtet, es Ihnen zu ermöglichen, so effizient wie möglich in so viele Märkte wie möglich einzutreten und dort Wachstum zu erreichen. Je erfolgreicher Sie auf diesen Märkten werden, desto weniger Kosten entstehen Ihnen durch unsere Dienstleistungen. Wir verfolgen dieselben Ziele wie Sie: Wir wünschen uns einen einzigartigen Erfolg Ihrer lokalisierten Websites, damit Sie in immer mehr Märkte und Kanäle expandieren können.

Wir fördern durch unsere günstigen Preise dieses Wachstum, damit Sie nicht zögern müssen, Ihre Marke schnell auf neuen Märkten einzuführen. Wir bieten folgende Funktionen, um dies zu ermöglichen:

Branchenführende Übersetzungstechnologie

MotionPoint nutzt die ausgereifteste Technologie der Branche, dank der wir lokalisierte Websites innerhalb von nur 30 Tagen auf neuen Märkten einführen können.

Automatische Identifizierung neuer oder aktualisierter Inhalte

Unsere branchenführende Technologie zur Identifizierung von Änderungen stellt schnelle Übersetzungsprozesse sicher – die Ihnen innerhalb nur eines Werktags die gewünschten Ergebnisse liefern.

Unkompliziertes Preismodell

Unsere faire und feste, monatliche Abonnementgebühr deckt die Kosten der Technologie und des Supports ab, die den fortlaufenden Betrieb Ihrer Website sicherstellen.

Zugriff auf den Übersetzungsspeicher und Microservices

Sie können jederzeit ohne zusätzliche Gebühren über unsere API oder unsere Benutzeroberfläche auf bereits übersetzte Inhalte zugreifen und diese erneut nutzen, und Sie erhalten Zugriff auf Statistiken über Ihre mehrsprachigen Websites.

Translation Memory Sequencing

Sie können den Nutzen aus Ihren Investitionen in die Übersetzung maximieren, indem Sie übersetzte Inhalte auf neuen Markten mit derselben Sprache erneut nutzen. Somit profitieren Sie von einer höheren Schnelligkeit der Markteinführung und Einsparungen der Übersetzungskosten von bis zu 40 %.

Fazit

Bei einer Partnerschaft mit MotionPoint müssen Sie sich nie Sorgen um die Kosten und die Komplexität der Prozesse der Website-Übersetzung machen. Wir werden Sie nie mit riskanten Preisen, versteckten Kosten oder zusätzlichen Gebühren täuschen.

Wir bieten Ihnen betriebliche Effizienz, Kostenersparnisse, eine schnelle Markteinführung, maximale Performance und eine mühelose Erweiterung Ihrer globalen Reichweite durch neue Website-Versionen in anderen Sprachen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

25. April 2018

LESEDAUER: 3 MIN.