MotionPoint-Avatar

MotionPoint

14. Oktober 2015

Senior Vice President bei MotionPoint teilt mobile Best Practices bei Retail TouchPoints


In neue Märkte expandierende Unternehmen können große Erfolge erzielen, wenn sie ihre Kunden über deren Mobilgeräte ansprechen, schreibt ein Manager von MotionPoint.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

14. Oktober 2015

Unternehmen, die auf Märkten in Übersee expandieren, können beim Markenbewusstsein, bei der Konversion und beim Umsatz enorme Zuwächse erzielen, wenn sie sich mit ihren Kunden über deren mobile Geräte vernetzen, schreibt Charles Whiteman kürzlich in einem Post auf Retail Touch Points.

Der Senior Vice President für Kundenbetreuung bei MotionPoint, Charles Whiteman, teilt darin verschiedene Möglichkeiten, wie man Unternehmen bei der Optimierung mobiler Sites für globale Besucher unterstützen kann. Zum Beispiel: Internationale Märkte haben unterschiedliche Bandbreiten für Daten von mobilen Geräten und andere Nutzererwartungen. Unternehmen können diese Bandbreiten über- oder unterschätzen, wenn Sie ihr mobiles Angebot entwerfen. Dadurch können Nutzer entfremded warden.

Tatsächlich kann das Verständnis für diese Nuancen den Unterschied zwischen dem Abschluss und Verlust eines Geschäfts ausmachen, schreibt Whiteman.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Retail TouchPoints.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel