MotionPoint-Avatar

MotionPoint

20. April 2016

Luxus-E-Commerce im Aufschwung


Der Umsatz des Luxus-E-Commerce wird bis zum Jahr 2020 auf 21 Milliarden USD ansteigen. Ein Großteil dieses Wachstums wird aufstrebenden Märkten zu verdanken sein, schreibt ein Manager von MotionPoint.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

20. April 2016

Der Luxus-Einzelhandel ist eine sich immer wieder schnell verändernde Branche. Waren diese Unternehmen früher nicht bereit, Kunden durch E-Commerce zu bedienen, tätigen Sie heute große Investitionen im Bereich Online-Shopping, vor allem in aufstrebenden Märkten, erklärt Charles Whiteman in einem Artikel im Retail Merchandiser.

Doch was sind die Gründe für dieses Umdenken? Charles Whiteman, Senior Vice President of Client Services bei MotionPoint, erklärt in diesem Zusammenhang: „Marken haben mittlerweile gelernt, dass die heutige Generation an Luxuskunden jünger, digital versiert, stets unter Zeitdruck und, vor allem, sehr praktisch veranlagt ist. Aus diesem Grund erlebt der Luxus-E-Commerce aktuell einen weitaus größeren Aufschwung als viele andere Branchen.“

Nach Meinung von Whiteman ist es aktuell der optimale Zeitpunkt für Marken, Kunden in aufstrebenden Märkten anzusprechen, da davon ausgegangen wird, dass die Umsätze des Luxus-E-Commerce bis 2020 auf 21 Milliarden USD ansteigen werden.

Den vollständigen Artikel finden Sie im Retail Merchandiser. Darin werden Sie unter anderem vier aufstrebende, internationale Märkte kennenlernen, in die Unternehmen aus dem Luxus-E-Commerce expandieren sollten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel
 

Die weltweit führende Enterprise-Globalisierungsplattform

Kontakt