MotionPoint-Avatar

MotionPoint

14. August 2015

IKEA eröffnet neues Themenkaufhaus in den VAE und nutzt lokalisiertes E-Commerce


Der schwedische Einzelhändler IKEA hat kürzlich ein neues Themenkaufhaus in al-Ain, der viertgrößten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, eröffnet. MotionPoint versorgt die VAE-Website von IKEA mit einer Lokalisierung in arabischer Sprache.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

14. August 2015

Der schwedische Einzelhändler IKEA hat kürzlich ein neues Themenkaufhaus in al-Ain, der viertgrößten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, eröffnet. Das Kaufhaus zeigt eine bemerkenswerte Kombination aus einer vergleichsweise bescheidenen, konventionellen Verkaufsfläche mit einem stärkeren Fokus auf Katalog- und Online-Vertrieb.

Laut Angaben der Zeitschrift The National aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, werden in dieser in der Nähe des Einkaufszentrums „Bawadi Mall" gelegenen Filiale rund 2.500 IKEA-Produkte erhältlich sein. Allerdings erhalten Kunden über die in arabischer Sprache verfügbare VAE-Website von IKEA die Möglichkeit, weitere Tausende Produkte der Filiale zu durchstöbern und zu kaufen.

Laut Bericht können die – entweder vor Ort oder online gekauften – Produkte anschließend in dem Kaufhaus abgeholt oder innerhalb von zwei Tagen geliefert werden.

„Der Ort von Bestellung und Abholung ist ein weiterer Kanal, der die Marke IKEA den Einwohnern al-Ains und der umliegenden Gebiete näherbringt“, so John Kersten von IKEA VAE, Katar, Ägypten und Oman der Zeitung The National. „Historisch gesehen sind die Vereinigten Arabischen Emirate ein sehr dynamischer Markt, der extrem schnell neue Formate annimmt.“

Dieses Themenkaufhaus ist die neueste Ergänzung in einer für IKEA wichtigen Region. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über traditionelle Kaufhäuser in Dubai Festival City und auf der Yas-Insel in Abu Dhabi.

MotionPoint versorgt die VAE-Website von IKEA mit einer Lokalisierung in arabischer Sprache und einer Optimierung für globales Wachstum. Wir sind sehr stolz, an einem Projekt mitzuwirken, das das konventionelle Verkaufsmodell clever mit Online-Shopping kombiniert.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel