Perfekte Website-Übersetzungen müssen Ihr Budget nicht strapazieren

Behalten Sie die Kontrolle über die Übersetzungskosten, indem Sie sorgfältig die Inhalte auswählen, die am wichtigsten sind, um Ihre Unternehmensziele auf dem Markt zu erreichen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

06. November 2017

LESEDAUER: 4 MIN.

Ihre globalen Verbraucher haben ein umfassendes, effektives Online-Nutzererlebnis in den von diesen bevorzugten Sprachen verdient. Allerdings können es sich nicht alle Unternehmen leisten, kurz nach dem Eintritt in einen neuen Markt eine vollständig übersetzte Website bereitzustellen, obwohl dies eine ideale Maßnahme darstellt.

Glücklicherweise ist es aber auch nicht immer erforderlich, vollständig übersetzte Websites anzubieten. Die besten aktuellen Website-Übersetzungslösungen machen den Eintritt in neue Märkte günstiger, indem Ihr Projekt auf die entscheidendsten und relevantesten Inhalte begrenzt wird.

Dies ist eine Win-win-Situation: Während Ihr Unternehmen Geld spart, können Ihre Verbraucher weiterhin ein lokalisiertes Online-Erlebnis genießen.

Warum der Umfang reduziert werden sollte?

Es gibt zahlreiche gute Gründe, warum der Umfang von Website-Übersetzungsprojekten reduziert werden sollte, unter anderem folgende:

Begrenztes Budget: Einige Unternehmen verfügen über ein nur kleines Budget für Übersetzungen, sind ansonsten aber ideal auf Expansionen in neue Märkte vorbereitet.

Einblick in den Markt: Durch Übersetzungen von gerade genug Online-Inhalten können Unternehmen den Markt testen, um herauszufinden, ob weitere Investitionen sinnvoll sind.

Verschiedene Eigentümer: Verschiedene Unternehmensabteilungen können ihre eigenen Abschnitte der Website kontrollieren (und dort hinein investieren), von denen möglicherweise nur wenige übersetzt werden müssen.

Die besten aktuellen Website-Übersetzungslösungen machen den Eintritt in neue Märkte durch Begrenzung Ihres Übersetzungsprojekts günstiger.

Welche Inhalte sollten übersetzt werden?

Bevor Sie mit der Durchführung eines Übersetzungsprojekts beginnen, müssen Sie zuerst Ihre Unternehmensziele definieren. Führende Anbieter von Website-Übersetzungen können Sie dabei unterstützen, den Umfang Ihres Projekts zur Erfüllung dieser Anforderungen zu begrenzen.

Bei der Festlegung Ihrer Ziele müssen Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

Ergebnisse: Möchten Sie die Markenbekanntheit, die Umsetzungsraten steigern, neue Kunden gewinnen, Vertriebsteams vor Ort unterstützen oder verfolgen Sie mehrere dieser Ziele? Welche Ziele haben Priorität?

Kunden gewinnen: Welche Maßnahmen machen unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmensziele am meisten Sinn?

Gesetzliche Vorschriften: Gibt es regionale Vorschriften oder Gesetze, die eine Übersetzung bestimmter Inhalte auf Ihrer Website erfordern? Diese Aspekte können einen entscheidenden Einfluss haben.

Welche Inhalte müssen übersetzt werden und welche nicht?

Nach der Definition Ihrer Ziele müssen Sie den Umfang Ihres Projekts reduzieren, um Ihr Budget nicht zu übersteigen. Welche Inhalte bleiben und welche nicht?

Achten Sie darauf, dass Sie die unverzichtbaren Inhalte auf Ihrer Website übersetzen. Dazu zählen unter anderem folgende:

  • Homepage und Startseiten: Diese Seiten geben den Verbrauchern die Möglichkeit, sich schnell und zuverlässig mit Ihnen in Verbindung zu setzen.
  • „Über“-Seiten aus der Websitenavigation: Indem Sie Ihr Unternehmen neuen Verbrauchern vorstellen, bauen Sie die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke auf.
  • Abschnitte mit Werbeaktionen: Übersetzen Sie Abschnitte, die für Ihren Zielmarkt von Bedeutung sind.

Außerdem sollten Sie in folgenden Abschnitten Kürzungen vornehmen, um die Kosten zu senken:

  • Umfang Ihrer Website für den Primärmarkt: Eine große Website kann über Abschnitte verfügen, die für Sekundärmärkte nicht relevant sind.
  • Produktseiten: Auf diesen Seiten können Sie von den Vorteilen günstiger Methoden der Übersetzung, z. B. Maschinenübersetzungen, profitieren.

Lokalisieren Sie Homepages und Startseiten. Dies ist eine bewährte Methode, um Ihre Marke bei Verbrauchern bekannt zu machen und um Umsätze zu generieren.

Inhalte mit vielen Seitenzugriffen

Bei Ihrer Priorisierung der zu übersetzenden Inhalte dürfen Sie die entscheidenden Daten nicht außer Acht lassen. Bei einer Analyse der Leistungskennzahlen Ihrer Website können Sie (oder Ihr Anbieter) die Abschnitte, Produkte und Werbeaktionen identifizieren, die die meisten Seitenzugriffe durch die jeweilige Zielgruppe generieren.

Sie sollten zuerst diese Inhalte sorgfältig übersetzen, um ab Tag 1 auf dem Markt sicherzustellen, dass Sie den Verbrauchern die für diese wichtigsten Inhalte bereitstellen.

Maßnahmen der Kundengewinnung

Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrer Website um eine Transaktionswebsite handelt, oder eben nicht: Sie müssen Maßnahmen ergreifen, um neue Besucher Ihrer Website zu Kunden zu machen. In diesem Zusammenhang sollten Sie unbedingt Inhalte übersetzen, die bewiesenermaßen die Kundengewinnung fördern. Dazu zählen unter anderem folgende:

  • Newsletter-Abonnements
  • E-Book-Downloads
  • Anmeldeseiten
  • Einkaufswagen

Bei diesen Inhalten können Sie besonders von den Vorteilen von Humanübersetzungen profitieren. Die branchenführenden Anbieter stellen Experten zur Verfügung, die Inhalte für Ihre globalen Verbraucher auf überzeugende und relevante Art und Weise übersetzen und dabei einzigartige, kulturelle Besonderheiten berücksichtigen.

Wenn Sie aus Besuchern Ihrer Website Kunden machen möchten, sind Humanübersetzungen die perfekte Wahl. Diese liefern Ihnen überzeugende und kulturelle Besonderheiten berücksichtigende Inhalte.

Übersetzungen zur Maximierung der Kapitalrendite

Gelegentlich macht es einfach keinen Sinn, für alle Inhalte auf Ihren globalen Websites hochwertige Humanübersetzungen zu nutzen.

Ein Beispiel sind auf E-Commerce-Websites präsentierte Produkte mit einem geringen Preis oder einem sehr kurzen Lebenszyklus. Bei diesen nicht sehr profitablen (bzw. weniger wertvollen) Artikeln sind kunstvolle Übersetzungen nicht erforderlich. Durch Lokalisierungen von Produktinformationen mithilfe von Maschinenübersetzungen können Sie enorm die Kosten senken.

Perfekte Anbieter unterstützen Sie dabei, solche Produkte oder Website-Abschnitte zu identifizieren und fertigen angemessene Übersetzungen an. Dadurch erhält Ihr Unternehmen die Gelegenheit, ein realistisches Budget perfekt zu nutzen, um gezielt in die Aspekte zu investieren, die ein echtes Wachstum und richtige Ergebnisse erzielen.

Ein perfektes Nutzererlebnis ist entscheidend

Selbst bei der Verfolgung Ihrer Unternehmensziele und der Einhaltung Ihres Budgets müssen Sie stets darauf achten, dass sich globale Verbraucher aufgrund eines unzureichenden Erlebnisses nicht abwenden.

Werden Sie durch Ihre Maßnahmen gewisse Funktionen oder nicht übersetzte Inhalte komplett entfernen? Werden Sie Hinweise zur Verfügung stellen, die Verbraucher darauf hinweisen, wenn diese auf einen nicht übersetzten Abschnitt Ihrer Website zugreifen?

Eine optimale Beratung durch einen perfekten Anbieter macht in diesem Zusammenhang den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus. Solche Unternehmen verfügen über umfassende Kenntnisse in der Bereitstellung eines lokalisierten Nutzererlebnisses (und der Präferenzen lokaler Verbraucher). Die besten Anbieter berücksichtigen Ihr Budget und achten darauf, dass Ihre Übersetzungskosten nicht steigen.

Die besten Anbieter unterstützen Sie dabei, die perfekte Balance zwischen dem Umfang Ihres Projekts, Ihrem Budget und Ihren Unternehmenszielen zu finden.

Fazit

Das endgültige Ziel von Website-Übersetzungen besteht in einer richtigen Balance zwischen Budget, Unternehmenszielen und den Bedürfnissen der Verbraucher.

Die besten Website-Übersetzungslösungen begrenzen den Umfang Ihres Projekts auf die relevantesten Inhalte und stellen zugleich ein optimales Nutzererlebnis sicher.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

06. November 2017

LESEDAUER: 4 MIN.