MotionPoint-Avatar

MotionPoint

13. Oktober 2017

E-Book: Wie Kanäle Dritter den E-Commerce vor eine große Herausforderung stellen


Auf vielen globalen Märkten stehen Websites von Unternehmen im Schatten von virtuellen Marktplätzen. In unserem neuen E-Book können Sie die Gründe dafür erfahren.

Plant Ihr Unternehmen Expansionen in neue globale Märkte? Je nach dem betreffenden Land stellt der E-Commerce andere schwierige Herausforderungen. Neue E-Commerce-Trends – darunter virtuelle Marktplätze und sozialer E-Commerce – nehmen eine dominante Rolle ein, vor allem in aufstrebenden Märkten.

Falls Sie in diesen Regionen bedeutende Erfolge feiern möchten, müssen Sie sich anpassen. In unserem neuen White Paper, Beyond the Website, erfahren Sie, warum dies so ist.

Erfahren Sie, worauf es auf virtuellen Marktplätzen und im sozialen E-Commerce ankommt und erhalten Sie Einblicke in die Kaufpräferenzen der Einkäufer in drei bedeutenden Regionen:

  • China
  • Südkorea
  • Naher Osten und Nordafrika

In unserem E-Book erfahren Sie, wie Einzelhändler diese neuen E-Commerce-Kanäle problemlos in ihre globale Marketingstrategie integrieren können. Durch die Partnerschaft mit einem technologisch orientierten Anbieter von Übersetzungen können Sie bereits übersetzte Inhalte auf virtuellen Marktplätzen und auf Social-Media-Websites wie Tmall, Souq, Odjala, Pinterest und dem Facebook Marketplace wiederverwenden.

Ist jetzt nicht der Zeitpunkt gekommen, in dieser neuen E-Commerce-Landschaft tätig zu werden?

Empfohlene Artikel