MotionPoint-Avatar

MotionPoint

21. April 2016

Digitale Trends bringen Kunden auch in die Geschäfte


Ein Manager von MotionPoint teilt in einem Interview mit RetailNext vier entscheidende Erkenntnisse.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

21. April 2016

In einem Interview von RetailNext erklärt Charles Whiteman, dass primär über Mobilgeräte vorgenommene Produktsuchen keineswegs nachlassen, dass clevere Einzelhändler sich diesen digitalen Trend jedoch zu Nutzen machen können, um mehr Verbraucher in die herkömmlichen Geschäfte zu locken.

Laut Charles Whiteman, Senior Vice President of Client Services bei MotionPoint, ist es eine clevere und effektive Strategie, Verbraucher über die von diesen bevorzugten Geräte anzusprechen. Erstaunlicherweise kaufen 25 % der US-amerikanischen Verbraucher über ihre mobilen Geräte Produkte während sie in einem herkömmlichen Geschäft shoppen.

Zusätzlich zur Bereitstellung von Produkt- und Preisinformationen sind Smartphones leistungsstarke Hilfsmittel, um Verbraucher in Geschäfte zu locken.

„Durch Bereitstellung einer lokalisierten mobilen Nutzererfahrung, die eine Filialsuche beinhaltet, kann Ihr Unternehmen diese Käufer kinderleicht direkt in traditionelle Geschäfte locken und somit auch dort die Umsätze steigern“, erklärt er.

Um mehr darüber zu erfahren, wie clevere Einzelhändler Verbraucher für sich gewinnen können, die primär Mobilgeräte nutzen, und um drei andere Online-Trends kennenzulernen, besuchen Sie RetailNext.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel