MotionPoint-Avatar

MotionPoint

17. Mai 2016

Verbrauchererkenntnisse für E-Einzelhändler im Modebereich


Ein MotionPoint-Manager nutzt exklusive Daten, um zu zeigen, wie sich saisonale Schwankungen in globalen Märkten auf den E-Commerce auswirken.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

17. Mai 2016

Ein nuanciertes Verständnis der Kulturen, geografischen und klimatischen Bedingungen globaler Märkte kann im Modeeinzelhandel den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg bedeuten, schrieb Charles Whiteman kürzlich im Sourcing Journal.

Vor allem die Kenntnis der saisonalen Schwankungen eines Marktes ist wichtig, erklärte Whiteman, MotionPoints Senior Vice President der Kundenbetreuung. Durch klug angepasste Website-Inhalte, Werbeaktionen und Produktlagerhaltung können E-Einzelhändler diese neuen Kunden auf nachhaltige, authentische Weise bedienen. Das stärkt Kundenvertrauen und Konvertierungsraten.

In dem Artikel teilte Whiteman Erkenntnisse zu Kunden und Saisonalitäten für mehrere florierende E-Commerce-Märkte, darunter Deutschland, Frankreich und Russland.

Eine solche Erkenntnis: „Deutsche scheinen preisgünstige Winteraccessoires wie Schals zu lieben“, so Whiteman. „Durch das aktive Bewerben dieser Produkte, vor allem an der Kasse, kann ein Mode-Einzelhändler Steigerungen im Bestellwert erzielen.“

Erfahren Sie weitere Einzelheiten hierzu im Sourcing Journal.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel