MotionPoint-Avatar

MotionPoint

10. Juni 2016

Banken + digitales Marketing = neue, globale Kunden


Ein MotionPoint-Manager gibt vier Tipps, wie Finanzdienstleister international auf neuen Märkten expandieren können.

MotionPoint-Avatar

MotionPoint

10. Juni 2016

Vermarkter für Banken und andere Finanzinstitute stellen fest, dass konventionelles Marketing und Ausgaben für konventionelle Werbung immer weniger Erträge generieren. Die Zeiten ändern sich. Und so machen sich Vermarkter die ausgezeichneten, digitalen Kapitalrendite-Marketingangebote zu eigen, erklärt Charles Whiteman auf dem Blog The Future of Customer Engagement and Commerce von SAP Hybris.

Dieser Trend macht sich laut Whiteman bezahlt, ganz besonders, wenn Banken expandieren, um auf zuvor unerschlossenen Märkten im In- und Ausland zu expandieren. Whiteman ist Senior Vice President der Kundenbetreuung bei MotionPoint.

Die Nutzung digitaler Märkte für die Gewinnung neuer Kunden birgt jedoch auch einige Herausforderungen. Diesbezüglich gibt Whiteman einige Tipps.

„Das Internet wird immer ausgereifter, und immer mehr Menschen haben Zugang dazu. Deswegen sind die Kunden nicht mehr bereit, Websites zu lesen und zu nutzen, die ausschließlich auf Englisch existieren“, erklärt er. „Heutzutage vermeiden die meisten globalen Kunden englischsprachige Websites – auch, wenn sie in der Sprache bewandert sind.“

Die Lösung seien lokalisierte Websites mit kulturell angepassten Übersetzungen, so Whiteman.

Lesen Sie mehr über diesen global-digitalen Marketing-Tipp und drei weitere auf The Future of Customer Engagement and Commerce.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Melden Sie sich an, um ihn per E-Mail zugeschickt zu bekommen
Empfohlene Artikel