B2B-Unternehmen sollten über Transaktionswebsites für globale Märkte nachdenken

Es gibt zahlreiche Gründe, warum B2B-Unternehmen ihre Websites um E-Commerce-Komponenten erweitern sollten – besonders wenn sie in neue globale Märkte expandieren.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

22. Mai 2018

LESEDAUER: 3 MIN.

B2B-Käufer auf globalen Märkten legen mehr denn je das gleiche Kaufverhalten wie Massenkonsumenten an den Tag.

Etwa 90 % der B2B-Käufer nutzen das Internet, um sich über Produkte zu informieren. Die meisten nutzen für ihre Käufe auch digitale Plattformen. Hinzu kommt, dass für viele B2B-Käufer Online-Inhalte einen „moderaten bis großen Einfluss“ auf ihre Kaufentscheidungen haben.

Das hat große Auswirkungen auf B2B-Unternehmen. Dies ist einer der Gründe, warum B2B-Unternehmen ihre Websites um E-Commerce-Komponenten erweitern sollten – besonders wenn sie in neue globale Märkte expandieren.

Der alte und der neue Ansatz

Websites von B2B-Unternehmen dienen traditionell als Marketingtools. Sie stellen detaillierte Erklärungen von Dienstleistungen, Produktmerkmalen und Informationen über das Unternehmen an sich zur Verfügung, um potenzielle Käufer umfassend zu informieren. Allerdings bieten diese keine Funktion, die es Verbrauchern ermöglicht, Produkte und Dienstleistungen zu erwerben, sodass sich diese weiterhin an Vertriebsmitarbeiter wenden müssen.

Heutzutage sind Einkäufer den Konsumenten aus dem traditionellen Einzelhandel und Produktgeschäft in vielem ähnlich. Diese erkundigen sich immer cleverer über Produkte und Dienstleistungen, möchten Produkte in einem ordentlichen Website-Katalog präsentiert bekommen und möchten Produkte unkompliziert kaufen und erneut bestellen können, ohne sich bei jeder Transaktion an einen Vertriebsmitarbeiter wenden zu müssen.

Dieses Bedienen globaler Verbraucher erfordert die Bereitstellung eines Erlebnisses in zahlreichen Sprachen und kann somit eine große Herausforderung für die Budgetierung darstellen. Dafür sind ebenfalls Prozesse erforderlich, die kleine Marketingabteilungen von B2B-Unternehmen überfordern können. Für die Übersetzung von Transaktionswebsites von B2B-Unternehmen sind eine intensivere Entwicklung, ständige Wartungsarbeiten und Teams erforderlich, die diese Prozesse fortlaufend überwachen müssen.

Dies benötigt Geld und Personal, das die meisten B2B-Unternehmen einfach nicht besitzen.

Für die Übersetzung von Transaktionswebsites von B2B-Unternehmen sind eine intensivere Entwicklung, ständige Wartungsarbeiten und Teams erforderlich, die diese Prozesse fortlaufend überwachen müssen.

Warum braucht mein Unternehmen eine E-Commerce-Plattform?

Das Anbieten Ihrer Produkte gegenüber neuen globalen Verbrauchern in deren bevorzugten Sprachen erscheint als eine zugleich aufregende und entmutigende Aufgabe. Glücklicherweise können Ihnen digitale Technologien und E-Commerce-Funktionen einen Großteil dieser Last abnehmen. Dies sind einige der vielen Gründe, die dafür sprechen, auf Ihrer Website Transaktionen zu ermöglichen:

Sie können das Interesse neuer Verbraucher wecken

Es ist auf B2B-Märkten normal, neue Produkte und Dienstleistungen auf Konferenzen kennenzulernen oder sich bei einem Gespräch mit Vertriebsmitarbeitern darüber zu erkundigen. Sollte Ihr Unternehmen allerdings Produkte und Dienstleistungen auf Ihrer Website verfügbar machen, können globale Käufer diese unkompliziert und schnell über Suchvorgänge finden, selbst wenn diesen Ihre Marke nicht vertraut sein sollte.

Sie können Märkte testen

Falls Sie über Expansionen in Märkte nachdenken, die für Ihr Unternehmen interessant und lukrativ sein könnten, ist es eine unglaublich rentable Maßnahme, diese Märkte zuerst online zu testen. Indem Sie die Anzahl an Seitenzugriffen auf Ihre Website überwachen, Inhalte und Handelsdaten verfolgen und Transaktionsdaten analysieren, können Sie präzise die Nachfrage nach Ihren Produkten und Dienstleistungen auf neuen Märkten ermitteln.

Sie können Lieferanten und andere Partner unterstützen

Indem Sie internationalen Käufern ein positives Online-Erlebnis mit einzigartigen Informationen und Möglichkeiten für Transaktionen bieten, optimieren Sie zugleich die Unterstützung, die Sie Channel- und Vertriebspartnern auf diesen Märkten zuteil kommen lassen. Durch Optimierung des Kaufprozesses können Partner den Vertrieb enorm vereinfachen und sich darauf konzentrieren, diesen Verbrauchern langfristig einen perfekten Support zu bieten.

MotionPoint ist der Partner, den Sie brauchen

MotionPoint lokalisiert dank seiner Komplettlösung Website-Inhalte extrem schnell und unkompliziert, sodass Ihren Teams nur ein sehr geringer Aufwand entsteht und diese sich kaum um komplexe Prozesse kümmern müssen. Die Lösung bietet eine optimale Kompatibilität mit allen Websites und E-Commerce-Plattformen und stellt sicher, dass Ihre Kunden ihre Geschäfte in der Sprache abwickeln können, in der sie dies am liebsten tun.

Entwicklung eines lokalisierten E-Commerce-Erlebnisses, das Ihnen ein globales Wachstum bei gleichzeitigen Kosteneinsparungen ermöglicht, ohne dass Sie zusätzliches Personal einstellen müssen

Außerdem ermöglichen Ihnen die erstklassige Technologie und das einzigartige Fachwissen von MotionPoint Folgendes:

  • Durchführung von Analysen von Schlüsselwörtern, um festzustellen, wie Sie am besten Ihre Produkte auf neuen Märkten bewerben und das Ranking in Suchergebnissen optimieren
  • Perfekte Vermittlung der Besonderheiten und des Tonfalls Ihrer Marke und Produkte in allen überzeugenden Medien wie PDF-Dateien, Bedienungsanleitungen, Datenblättern und Preislisten
  • Anpassung regionaler Inhalte, um sicherzustellen, dass Telefonnummern, Währungen, Adressen, Produktmerkmale und andere wichtige Informationen in der richtigen Sprache, Maßeinheit bzw. Taxonomie präsentiert werden
  • Entwicklung eines lokalisierten E-Commerce-Erlebnisses, das Ihnen ein globales Wachstum bei gleichzeitigen Kosteneinsparungen ermöglicht, ohne dass Sie zusätzliches Personal einstellen müssen

Fazit

MotionPoint nimmt Unternehmen, die mit kleinen Teams und einem begrenzten Budget in neue globale Märkte expandieren möchten, die komplexen Prozesse der Übersetzung, Implementierung und Verwaltung mehrsprachiger Websites ab.

Mit MotionPoint wird es zu einem Kinderspiel, Ihrer Website E-Commerce- und Transaktionsfunktionen hinzuzufügen. Wir unterstützen Sie dabei, alle Kaufprozesse sowie alle relevanten Inhalte und Produktinformationen zu lokalisieren. Somit können Sie über Ihre B2B-Website schneller als je zuvor Verbraucher auf neuen Märkten erreichen und mit diesen Geschäfte tätigen.

Craig Witts Avatar
Craig Witt

22. Mai 2018

LESEDAUER: 3 MIN.