Craig Witts Avatar

Craig Witt

22. Februar 2018

Amateurhafte Übersetzungen schaden enorm Ihrer Marke


Sie setzen Ihre Marke erheblichen Risiken aus, wenn Sie lokale Marketing-, Vertriebs- und technische Mitarbeiter mit Website-Übersetzungen beauftragen.

Craig Witts Avatar

Craig Witt

22. Februar 2018

Für Unternehmen, die in neue globale Online-Märkte expandieren, ist die Markenbekanntheit von entscheidender Bedeutung, um auf diesen Märkten erfolgreich zu sein. Selbst wenn lokale Konsumenten, Partner und Investoren Ihre Marke kennen, kann es dennoch sein, dass sie mit folgenden, wichtigen Aspekten Ihres Unternehmens nicht gut vertraut sind:

  • Ihrer Mission, Vision und Geschichte
  • Ihrer Wettbewerbspositionierung
  • Dem Image Ihres Unternehmens
  • Ihren Produkt- und Programmnamen
  • Ihren Werbesprüchen und Slogans

Nur professionelle Ansätze führen zum Erfolg

Wenn Sie einen neuen Markt mit Ihrer Marke vertraut machen möchten, werden Sie höchstwahrscheinlich in einem ersten Schritt eine Website in der von diesen Verbrauchern bevorzugten Sprache einführen. Dies erfordert eine Übersetzung der Website-Inhalte, die sich unter anderem in Texten, Bildern, Anwendungen und Produktfeeds Dritter befinden können.

Die Website-Übersetzung ist ein viel komplizierterer Prozess, als es auf den ersten Blick den Anschein haben kann. Außerdem kann sie versteckte Risiken für Ihre Marke in Hinblick auf die Präzision und Konsistenz bergen. Dies ist üblicherweise der Fall, wenn Unternehmen lokale Marketing-, Vertriebs- und technische Mitarbeiter mit Website-Übersetzungen beauftragen.

Diese Unternehmen nutzen diese Mitarbeiter, weil dies unkomplizierter, schneller und günstiger ist, als professionelle Übersetzer zu engagieren.

Website-Lokalisierungen sind risikoreicher und aufwendiger, als es auf den ersten Blick den Anschein haben mag. Lokale Marketingexperten und technische Mitarbeiter sind keine idealen Übersetzer.

Den einfachsten Weg einschlagen

Lokale Manager vor Ort, Vertriebs- und IT-Mitarbeiter verfügen normalerweise über umfassende Kenntnisse der lokalen Sprache. Allerdings besitzen sie selten Erfahrung in professioneller Übersetzung. Deren Fachwissen liegt in anderen Bereichen Ihres Unternehmens und nicht im Marketing oder Branding.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Auswirkungen vor, die sich ergeben, wenn Sie lokale Mitarbeiter mit Übersetzungen beauftragen:

Verlust der Markenbotschaft

Ein einheitliches Erlebnis in verschiedenen Sprachen und auf unterschiedlichen Kanälen hängt von der Einhaltung verschiedener Richtlinien ab, die den Tonfall, die Sprache und Markenbotschaft berücksichtigen. Nicht professionelle Übersetzer sind mit den Richtlinien Ihrer Marke möglicherweise nicht vertraut und treffen eine Wortwahl, die von den Gestaltungsrichtlinien abweicht und der Markenintegrität schadet.

Inkonsistenz in Hinblick auf Stil und Wortwahl

Falls Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens Übersetzungen anfertigen sollen, ist es unvermeidlich, dass deren individuellen Präferenzen, Hintergrund und unterschiedlichen Kenntnisse zu Inkonsistenzen auf der Website führen. Daraus kann sich eine Mischung verschiedener Stile und einer unterschiedlichen Wortwahl ergeben, die die einheitliche Vermittlung der Markenbotschaft beeinträchtigen und Besucher der Website verunsichern kann.

Unterschiedliche Zielsetzungen

Vertriebs-, Marketing-, IT- und Produktexperten verfolgen bei dem Eintritt in einen neuen Markt stets auch ihre eigenen Ziele. Es kann vorkommen, dass diese die Markenbotschaft ändern, indem sie eine andere Wortwahl treffen oder hinsichtlich der bedeutendsten Aspekte der Website andere Schwerpunkte setzen. Dies bedeutet, dass gegenüber Ihrer Website für den Primärmarkt andere Ziele kommuniziert werden.

Wenn Sie Markenkonsistenz und eine einheitliche Markenbotschaft gewährleisten möchten, sind professionelle Übersetzungen unverzichtbar. Obwohl es verlockend erscheinen mag, Ihr bestehendes Personal mit der Übersetzung zu beauftragen, stehen die anfänglichen Kostenersparnisse in keinem Verhältnis zu den potenziellen Risiken für Ihr Markenimage. Dies gilt insbesondere für neue Märkte, auf denen Fehler in Hinblick auf die Vermittlung der Markenbotschaft gravierende Folgen haben können.

Es mag verlockend erscheinen, bestehendes Personal mit der Übersetzung zu beauftragen. Allerdings fallen Verbrauchern unzureichend lokalisierte Inhalte sofort auf. Diese kurzfristigen Kostenersparnisse sind das Risiko einfach nicht wert.

Unzureichende Kundenerlebnisse

Ebenso wie sich amateurhafte Website-Übersetzungen negativ auf Ihre Markenkonsistenz auswirken können, kann auch eine nur teilweise übersetzte Website Ihrem Markenimage gravierend schaden. Konsumenten können den Eindruck erhalten, dass sie es Ihnen nicht wert sind, ein inhaltsreiches, vollständig lokalisiertes Erlebnis bereitzustellen.

Bei Website-Übersetzungen sind neben umfassenden sprachlichen Fähigkeiten auch spezifische technische Kenntnisse erforderlich. Websites sind extrem komplexe Instanzen, bei denen übersetzbare Inhalte aus zahlreichen Datenbanken und Quellen Dritter eingespeist werden. Regionale Manager, die mit diesen technischen „Winkeln“ einer Website – oder Best Practices der Suchmaschinenoptimierung – nicht vertraut sind, übersehen es oftmals, wichtige Arten von Inhalten zu übersetzen. Dazu zählen unter anderem folgende:

  • Metadaten
  • Alt-Attribute für Anwendungen
  • In Grafiken eingebetteter Text
  • Dynamisch hochgeladene Inhalte Dritter
  • Videos

Wenn Sie keine technischen Experten damit beauftragen, diese Arten von Website-Inhalten zu identifizieren, ist es äußerst wahrscheinlich, dass bestimmte Elemente nicht übersetzt werden. Die gravierende Folge ist ein nur unzureichendes Nutzererlebnis.

Bei Website-Übersetzungen sind ebenfalls umfassende technische Kenntnisse erforderlich. Kann Ihr Personal die „verborgenen“ Inhalte Ihrer Website identifizieren und übersetzen?

Den perfekten Eindruck hinterlassen

Wie Sie wissen, haben Sie nur eine Chance, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Bei dem Eintritt in einen neuen Markt stehen Ihre Marke und der Ruf Ihres Unternehmens auf dem Spiel. Sie können es sich einfach nicht leisten, bei der Qualität, Konsistenz oder Vollständigkeit der Website-Übersetzungen Risiken einzugehen.

Es ist eine sehr clevere Strategie, eine technologiebasierte Komplettlösung mit professionellen Übersetzern auszuwählen. Somit vermeiden Sie den Fehler, regionale Manager damit zu beauftragen, die zwar erfahrene Experten in ihrem eigenen Bereich sind, in folgenden Aufgabengebieten allerdings weder geschult, noch erfahren sind:

  • Konsistente Anwendung von Branding-Grundsätzen und -Richtlinien
  • Identifizierung und Übersetzung „verborgener“ Inhalte und Funktionen

Diese beiden Aufgaben sind von entscheidender Bedeutung, um ein zufriedenstellendes, einheitliches Website-Erlebnis bereitzustellen, um das Unternehmenswachstum und den Erfolg auf neuen Märkten zu fördern.

Empfohlene Artikel